Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Geschichte

2015

  • Auf der CeBIT präsentiert das HPI neuste Forschungs- und Entwicklungsergebnisse aus der Welt der Big Data für die „d!conomy“
  • Der emeritierte HPI-Professor und deutsche Internet-Pionier Werner Zorn wurde von China in das „High-level Adivsory Committee“ der Welt-Internet-Konferenz berufen.
  • Das Softwaresystem CloudRAID des Hasso-Plattner-Instituts ist mit dem Innovationspreis 2015 des IT-Sicherheitsverbands TeleTrust ausgezeichnet worden.
  • Im Rahmen des openHPI-Forums ist die interaktive Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Institus als „Ausgezeichneter Ort“ der Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ geehrt worden. 
  • In der ersten groß angelegten wissenschaftlichen Studie zu den Wirkungen von Design Thinking im Arbeitsalltag konnten HPI-Forscher den Erfolg der an der HPI School of Design Thinking gelehrten Innovationsmethode nachweisen.
  • openHPI, die Bildungsplattform des Hasso-Plattner-Instituts, konnte im August 2015 200.000 Einschreibungen verzeichnen.
  • Bei einem Besuch am Hasso-Plattner-Institut hat sich EU-Digitalkommisar Oettinger für einen digitalen Binnenmarkt in Europa ausgesprochen.
  • In Kooperation mit der UN hat das Hasso-Plattner-Institut die Online-Bildungsplattform https://openune.cn in China gestartet.
  • HPI-Doktorand Ziawasch Abedjan wurde von der Universitätsgesellschaft Potsdam mit dem Preis für die beste Dissertation ausgezeichnet.
  • HPI-Stifter und -Professor Hasso Plattner wurde von der German American Business Association (GABA) mit dem Lifetime Achievement Award geehrt. Damit würdigt die GABA seinen nachhaltigen Einsatz für die deutsch-amerikanischen Wirtschaftsbeziehungen.

2014

  • HPI bietet ab Oktober Intensivtraining in Design Thinking für Innovationstreiber der Wirtschaft an
  • Stifter Hasso Plattner erhält im Oktober den Leonardo European Corporate Learning Award
  • Dritter Businessplan-Wettbewerb für HPI-Studenten endet im September
  • Seit August können Unternehmen HPI-Studenten direkt über das Karriereportal HPI Connect ansprechen
  • Auf der zweiten Potsdamer Konferenz für nationale Cybersicherheit präsentiert das HPI im Mai hilfreiche neue Dienste für Web-Nutzer
  • HPI-Wissenschaftler nennen eine neuentwickelte Programmiersprache „Babelsberg“
  • Auf der CeBIT im März präsentiert das HPI die Touchscreen-Innovation „Fiberio“, die den CeBIT Innovation Award 2014 gewinnt
  • openHPI feiert im Februar die 100.000. Einschreibung

2013

  • Das HPI veranstaltet in Kooperation mit dem Brandenburgischen Institut für Gesellschaft und Sicherheit (BIGS) die Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit. Gäste sind hohe Vertreter aus Politik, Sicherheitsbehörden, Wirtschaft und Wissenschaft

2012

  • Erneut Spitzenergebnisse bei zwei CHE-Informatikrankings im Mai und Dezember: HPI unter den besten Informatik-Studiengängen
  • Im Oktober Start der kostenlosen Online-Lernplattform „openHPI“ (www.openHPI.de)
  • Feierlichkeiten zu fünf Jahren HPI School of Design Thinking beim d.confestival im September
  • Zweiter Businessplan-Wettbewerb für HPI-Studenten

2011

  • Das HPI bietet ab Wintersemester ein auf die Promotion orientiertes Master-Programm an
  • Im November nimmt mit Nanjing in China die dritte Außenstelle des HPI-Forschungskollegs ihre Arbeit auf
  • Auf der CeBIT stellt Prof. Hasso Plattner sein Buch „In-Memory Data Management“ vor

2010

  • Bundespräsident Christian Wulff kommt im Rahmen seines Potsdam-Besuchs am 9. November ans HPI
  • Einweihung des HPI-Erweiterungsbaus im Juli
  • Erster Businessplan-Wettbewerb speziell für HPI-Studenten
  • Eröffnung des HPI-Spitzenforschungslabors "Future SOC Lab" im Juni
  • Im April nimmt am Technion in Haifa die zweite Außenstelle des HPI-Forschungskollegs ihre Arbeit auf
  • Die HPI School of Design Thinking verdreifacht 2010 ihre Ausbildungskapazität auf 120 Plätze pro Semester
  • Rang 1 im CHE-Ranking für Informatik-Masterstudiengänge

2009

  • Zehnjahresfeier mit wissenschaftlichen Konferenzen "Informatik-Impulse" und "Potsdamer Exzellenznetzwerk der Disziplinen"
  • Zwischenbilanz nach zehnjähriger Lehrtätigkeit: Rund 460 Bachelor- und 190 Master-Absolventen plus 26 Doktoren und eine Habilitandin
  • Rang 1 im CHE-Ranking für Informatik-Studiengänge
  • Im April nimmt an der University of Cape Town in Südafrika die erste Außenstelle des HPI-Forschungskollegs ihre Arbeit auf
  • Im Februar Grundsteinlegung und im Juli Richtfest für den HPI-Erweiterungsbau

2008

  • Im November Gründung einer Allianz mit der Stanford University in der Innovationsforschung
  • Einrichtung der beiden neuen Fachgebiete Systemanalyse und Modellierung sowie Human Computer Interaction
  • Das HPI wird zum dritten Mal in Folge "ausgewählter Ort" bei "Deutschland - Land der Ideen"

2007

  • Die HPI School of Design Thinking nimmt ihre Arbeit im Herbst auf – nach dem Modell der "d.school" an der Stanford University
  • 300. Bachelor und 100. Master-Abschluss am HPI
  • Das Institut wird zum zweiten Mal in Folge ausgewählter Ort bei "Deutschland - Land der Ideen"

2006

  • Erster nationaler IT-Gipfel der Bundesregierung am HPI im Dezember
  • Einrichtung der beiden neuen Fachgebiete Software-Architekturen und Informationssysteme
  • 200. Bachelor- und 50. Master-Abschluss
  • Das HPI wird "ausgewählter Ort" in der Innovations-Kampagne "Deutschland - Land der Ideen"
  • Rang 4 beim CHE-Ranking Informatik

2005

  • Gründung der HPI Research School (Forschungskolleg) im Oktober
  • Im Juli Gründung des Wagniskapitalfonds Hasso Plattner Ventures in unmittelbarer Nachbarschaft zum HPI
  • Die ersten Master-Titel werden im Mai vergeben

2004

  • Im November stellt Plattner Prof. Dr. Christoph Meinel als neuen wissenschaftlichen HPI-Direktor vor
  • Plattner kündigt den massiven Ausbau des Instituts in Potsdam und Palo Alto an sowie eine Kooperation mit der Stanford University
  • Hasso Plattner wird im Juli Honorarprofessor der Uni Potsdam

2003

  • Im Sommersemester beginnt der erste Master-Studiengang
  • Die ersten Bachelor-Titel werden im April vergeben

2002

  • Hasso Plattner wird im Juli Ehrendoktor der Universität Potsdam

2001

  • Einweihung der Institutsgebäude im November

2000

  • Im Juli Grundsteinlegung für eigene Institutsgebäude auf dem Campus Griebnitzsee in Potsdam-Babelsberg

1999

  • Errichtung der gemeinnützigen Hasso-Plattner-Stiftung für Softwaresystemtechnik im Dezember
  • Im Oktober Aufnahme des Studienbetriebs in gemieteten Räumen am Potsdamer Luftschiffhafen

1998

  • Hasso Plattner gründet im Oktober die "Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH" als Betriebsgesellschaft
  • Prof. Dr. Siegfried Wendt wird als wissenschaftlicher Direktor berufen