Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Felix Naumann
  
 

Beschreibung

Datenbanken bilden die Basis fast aller großen Anwendungen. In dieser Vorlesung lernen wir Datenbanksysteme vornehmlich aus Anwendersicht kennen. Wir beginnen mit dem konzeptionellen Entwurf von Datenbanken mittels ER-Techniken und insbesondere deren Übersetzung in das relationale Datenmodell. Über die relationale Algebra gelangen wir zur Anfragesprache SQL. Im zweiten Teil wird es um Datenbankprogrammierung und Transaktionsmanagement gehen. Ab und zu verlassen wir die Anwendersicht und erfahren wie ein Datenbanksystem die Nutzeranweisungen umsetzt, etwa bei der Anfragebearbeitung oder zur Konsistenzsicherung.

Die Vorlesung wird von einer Übung begleitet, deren erfolgreiche Teilnahme Voraussetzung für die Prüfungszulassung ist. Die Leistungserfassung erfolgt mittels einer Klausur. Im Wintersemester 2015/16 wird DBS II als Vertiefung angeboten.

Ankündigungen

Veranstaltungsplan

  • Termin 1: Dienstags 11:00 - 12:30 Uhr in HS 1
  • Termin 2: Donnerstags 11:00 - 12:30 Uhr in HS 1
Termin                  Thema
Di14.4.Einführung und Organisation
Do16.4.Geschichte und Architektur
Di21.4.Relationaler Entwurf
Do23.4.Relationaler Entwurf
Di28.4.Relationaler Entwurf
Do30.4.Normalisierung
Di5.5.keine Vorlesung
Do7.5.keine Vorlesung
Di12.5Relationale Algebra
Do14.5Christi Himmelfahrt
Di19.5.Relationale Algebra
Do21.5.SQL
Di26.5.SQL
Do28.5.SQL
Di2.6.SQL
Do4.6.Integrität und Trigger
Di9.6.Integrität und Trigger
Do11.6.keine Vorlesung
Di16.6.Übung: JDBC und Stored Procedures
Do18.6.Transaktionen - Achtung! Vorlesung findet im HS3 statt.
Di23.6.Transaktionen
Do25.6.Anfragebearbeitung
Di30.6.Anfragebearbeitung
Do2.7.XML Daten - Achtung! Vorlesung findet im D-E.9/10 statt.
Di7.7.XML Daten
Do9.7.keine Vorlesung
Di14.7.Gastvorlesung: Dr. Henrik Loeser (IBM): IBM Bluemix und Cloud Data Services
Do16.7.Klausurvorbereitung
Di21.7.keine Vorlesung
Do23.7.keine Vorlesung
Mi29.7.Klausur 9:00 - 12:00 in HS 1 und HS 2

Hector Garcia-Molina, Jeffrey D. Ullman, Jennifer Widom: Database Systems - The Complete Book, Pearson Education International, 2008.

Das Buch steht vielfach in der UP-Bibliothek und mehrfach bei uns am Lehrstuhl. Außerdem bei Amazon.de (frühere Auflagen sind oft preiswerter zu erhalten). Das Buch ist zugleich Lehrbuch für DBS II.

Es gibt zudem eine Vielzahl anderer (deutscher und englischer) Lehrbücher zu dem Thema, die allesamt ebenfalls als Studienbegleitung geeignet sind. Empfehlenswert sind zum Beispiel auch "Grundlagen von Datenbanksystemen" von Elmasri und Navathe oder "Database Management Systems" von Ramakrishnan und Gehrke.

Gastvorlesung Henrik Loeser

Bluemix ist IBMs Cloud-basierte Entwicklungsplattform, ein Platform-as-a-Service-Angebot (PaaS) und zentrale Plattform für Cloud-Dienste. Einen wichtigen Teil der bei IBM Bluemix angebotenen Dienste stellen die Cloud Data Services (CDS) dar. Es sind Cloud-basierte Datenbanksysteme und zugehörige Auswertungsschnittstellen. Im Rahmen des Vortrags werden wir einen Überblick über IBM Bluemix geben und speziell auf für Entwickler von Unternehmensanwendungen interessierte Bluemix-Dienste eingehen. Die Datenbankdienste wie dashDB, Cloudant, DB2 und Informix und ihre Integrationsmöglichkeit mit anderen Services werden wir zum Abschluss vorstellen. Dr. Henrik Loeser ist Architekt bei IBM Analytics im Böblinger IBM-Labor. Er hilft Kunden und Partnern beim Einsatz von DB2 und anderen Information Management- und Analytics-Produkten. Zuvor war er Software-Entwickler und Technischer Leiter in den USA und Deutschland. Studiert und promoviert hat er an der Universität Kaiserslautern. Henrik Loeser ist von der Open Group als Distinguished IT Specialist zertifiziert und lehrt in seiner Freizeit Datenmanagement am Campus Friedrichshafen der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Ravensburg. Sein Blog zu DB2- und anderen IT-Themen findet man unter http://blog.4loeser.net.