Hasso-Plattner-Institut
 

10.09.2013

Der D-Vision Day versammelt mittelständische Unternehmen, Weltkonzerne, Verbände und Institutionen am 12. September am Hasso-Plattner-Institut (HPI) und bietet ihnen die Gelegenheit, sich über Praxiserfahrungen mit der Innovationsmethode des Design Thinking auszutauschen. Veranstalter sind die HPI School of Design Thinking und die HPI Academy. Das HPI spielt bei der Ausbildung von Studenten sowie von Fach- und Führungskräften im Design Thinking eine Vorreiterrolle in Europa.

Die Keynote zur Eröffnung hält Claudia Kotchka, die aus den USA anreisen wird. Als ehemalige Vizepräsidentin von Procter & Gamble für den Bereich Design, Innovation und Strategie etablierte sie gemeinsam mit Vorstandschef Alan G. Lafley Design Thinking so erfolgreich, dass sie mehrere Auszeichnungen dafür gewann. Auch Vertreter von VW, SAP, Sennheiser, Deutsche Bahn, Fraport, Derdack und Janssen-Cilag berichten über die Zusammenarbeit mit den Innovationsexperten des Hasso-Plattner-Instituts sowie über die praktische Einführung und Anwendung von Design Thinking in ihren Unternehmen. Das Pharmaunternehmen Janssen-Cilag baut derzeit mit großem Erfolg eine Corporate D-School auf, von deren Implementation Marcus Stüttgen, Director New Business, berichten wird.

Darüber hinaus können die Teilnehmer an interaktiven Workshops zu den Themen kollaborativer Teamarbeitsplatz, kreative Prozessplanung und dynamisches Teambuilding teilnehmen. Zum Abschluss diskutieren Experten, wie Design Thinking die Arbeits- und Innovationskultur in einem Unternehmen verändern kann. Danach haben die Besucher die Möglichkeit, sich untereinander zu vernetzen und Erfahrungen auszutauschen.

Weitere Informationen:

  • D-Vision Day