Hasso-Plattner-Institut
 

07.09.2015

News

Hasso Plattner mit viertem openHPI-Kurs zu Hauptspeicher-Datenbanken

Mit mehr als 6.200 Teilnehmern aus aller Welt ist der vierte kostenlose openHPI-Onlinekurs von Prof. Hasso Plattner gestartet. Der Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzende des Softwarekonzerns SAP und Stifter des HPI gibt dabei eine Einführung in die Technologie von Hochgeschwindigkeits-Datenbanken.

Prof. Hasso Plattner erläutert auf https://open.hpi.de die grundlegenden Konzepte und Konstruktionsprinzipien der Technologie von Hauptspeicher-Datenbanken.

Jetzt mitmachen!

Die Teilnahme an dem Kurs von Prof. Hasso Plattner ist fortlaufend möglich:

      "In-Memory Data Management" lautet der Titel von Professor Hasso Plattners aktuellem "Massive Open Online Course" (MOOC). Jedermann kann damit die Möglichkeiten zur blitzschnellen und flexiblen Analyse großer Mengen von Daten kennenlernen, die früher Stunden oder Tage dauerte. Die wissenschaftliche Forschung und Entwicklung der Technologie hatte das Hasso-Plattner-Institut bereits 2006 gestartet. Interessenten können sich für den sechswöchigen Kurs in englischer Sprache weiterhin einschreiben unter https://open.hpi.de/courses/imdb2015

      Plattner vermittelt in dem Kurs die grundlegenden Konzepte und Konstruktionsprinzipien der Technologie von Hauptspeicher-Datenbanken. Vor allem geht es um die Unterschiede und Vorteile von spaltenorientierter Verarbeitung im Hauptspeicher von Hochleistungscomputern mit vielen Rechenkernen gegenüber zeilenorientierter Speicherung auf Festplatten. Darüber hinaus werden auch die Auswirkungen auf zukünftige Unternehmensanwendungen und deren Entwicklung diskutiert. 

      Fast 40.000 Nutzer begeisterten sich seit 2012 für In-Memory-Technologie

      "Für das Thema haben sich seit Herbst 2012 fast 40.000 openHPI-Nutzer begeistert. Die Hauptspeicher-Datenbanktechnologie stößt also auf beeindruckendes Interesse", sagte der HPI-Stifter. Mehr als 5.600 erfolgreiche Kursabsolventen erhielten ein Zertifikat. "Die starke Beteiligung und insbesondere die Interaktion unter den Studierenden bestätigt, dass Massive Open Online Courses in der IT-Bildung wegweisend sind", erklärte Plattner. Die Kombination von interaktiven Lehrangeboten mit regem Wissensaustausch auf einer sozialen Plattform komme sehr gut an. Beweis dafür ist auch die Tatsache, dass die HPI-Bildungsplattform unter die zehn Finalisten im Rennen um den Publikumspreis der Innovationskampagne "Deutschland – Land der Ideen" gekommen ist.

      Plattners neuster Onlinekurs ist die aktualisierte und weiterentwickelte Version der bisherigen drei Angebote. Insgesamt bietet der Kurs über 30 Lehr-Videos von Plattner und seinem Team, umfassendes Lesematerial zur begleitenden Vertiefung des Stoffs, Online-Tests zur Selbstkontrolle des Lernfortschritts, Hausaufgaben und eine Online-Abschlussprüfung.