Hasso-Plattner-Institut
 

16.06.2016

News

Baaske zeichnet Berliner und Brandenburger IT-Nachwuchs für erfolgreichen Abschluss des HPI-Schülerkollegs aus

Insgesamt 84 Brandenburger und Berliner Jugendliche haben am 14. Juni ihr Zertifikat für die erfolgreiche Teilnahme am Schülerkolleg des Potsdamer Hasso-Plattner-Instituts erhalten. Überreicht wurden die Zertifikate durch Landesbildungsminister Günter Baaske und HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel, die den Nachwuchsinformatikern dabei persönlich gratulierten.

Landesbildungsminister Baaske gratuliert den Jugendlichen zum erfolgreichen Abschluss des HPI-Schülerkollegs (Foto: HPI/K. Herschelmann)

Ein Schuljahr lang hatten die jungen Teilnehmer aus den Klassenstufen 7 bis 12 an den 14-täglichen kostenlosen Lehrveranstaltungen in Potsdam teilgenommen. Landesbildungsminister Baaske gratulierte den Schülerinnen und Schüler zur ihrem erfolgreichen Abschluss: "Digitale Bildung ist heutzutage genauso wichtig wie Schreiben und Rechnen. Ich freue mich daher, dass so attraktive Zusatzangebote wie das IT-Schülerkolleg existieren und das Interesse für Informatik bei Jugendlichen weiter schüren".

Die Teilnehmer des HPI-Schülerkollegs sind nach Alter und Können in verschiedene Arbeitsgemeinschaften eingeteilt. Jede AG hat rund 20 Mitglieder. Betreut werden sie von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studenten des HPIs sowie Informatik- und Mathematiklehrern aus Brandenburg. Die Unterrichtseinheiten finden alle zwei Wochen jeweils Dienstagnachmittags am HPI statt.

"Um in einer digitalisierten Welt erfolgreich zu sein, müssen wir dem Nachwuchs im Bereich der Informationstechnologie die bestmöglichen Ausbildungschancen bieten. Motivierte junge Menschen werden in der IT-Branche dringend gesucht", erläutert HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Gleichzeitig steige auch die Nachfrage nach Förderprogrammen seitens der Jugendlichen. "Im aktuellen Jahrgang haben wir erstmals vier Lerngruppen eingeführt", so Meinel. Viele der Teilnehmer können sich laut dem Potsdamer IT-Wissenschaftler nach dem spielerischen Einstieg im Schülerkolleg vorstellen, ein Studium in diesem Bereich aufzunehmen.

Der neue Schülerkolleg-Jahrgang 2016/17 wird im September starten. Die Bewerbungsphase endete im Mai. In der Sommerpause bietet die interaktive Bildungsplattform openHPI einen neuen kostenlosen Online-Kurs für IT-interessierte Schülerinnen und Schüler an. Im zweiwöchigen Workshop "Wie designe ich meine eigene Homepage?", der am 6. Juli beginnt, zeigt die HPI-Studentin Lisa Ihde den Teilnehmern, wie sie eine eigene Website programmieren können und welche rechtlichen Aspekte hierbei beachtet werden müssen. Viele weitere Online-Kurse für Jugendliche sind auf openHPI.de im Archivmodus abrufbar.

Bildergalerie: Zertifikatsverleihung des HPI-Schülerkollegs