Hasso-Plattner-Institut
 

14.11.2016

News

HPI-Informatikstudent interviewt Bundeskanzlerin Merkel

Davon träumen viele Journalisten – Jonas Pohlmann, Bachelorstudent des Hasso-Plattner-Instituts (HPI), durfte Bundeskanzlerin Angela Merkel im Rahmen ihres Video-Podcasts interviewen. Im Vorfeld des Nationalen IT-Gipfels konnte er mit der Regierungschefin über das diesjährige Schwerpunktthema digitale Bildung sprechen. 

HPI-Bachelorstudent Jonas Pohlmann hat Bundeskanzlerin Angela Merkel für ihren Video-Podcast interviewt. (Foto: HPI/ F. Flemming)

Das HPI auf dem IT-Gipfel

Am 16. und 17. November 2016 berichten HPI-Studierende vom Nationalen IT-Gipfel der Bundesregierung aus Saarbrücken. Den Live-Stream der Veranstaltung finden Sie auf www.it-gipfelblog.de und www.it-gipfel.de.


Folgen Sie dem IT-Gipfelblog für aktuelle Statements der Hauptredner und exklusive Interviews auf Twitter: https://twitter.com/ITGipfelblog.

"Ich habe die Kanzlerin gefragt, warum die digitale Bildung erst jetzt so ein großes Thema für die Politik ist", sagte Pohlmann. Außerdem habe er mit Angela Merkel über die Zukunft des Kooperationsverbots zwischen Bund und Ländern in der Bildung sprechen können. "Als Informatik-Student frage ich mich häufig, warum technische Entwicklungen in Schulen so lange dauern und wie man das ändern könnte", so Pohlmann. 

Bundeskanzlerin spricht sich für Schul-Cloud aus

Bundeskanzlerin Angela Merkel plädiert im Video-Podcast dafür, dass angesichts neuer Berufsbilder und benötigter Fähigkeiten Anpassungen in den Schulen vorgenommen werden. Die Schul-Cloud – ein gemeinsames Konzept des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) – sei ein sehr wichtiges Projekt. "Dass wir von Seiten des Bundes das in den Exzellenz-Schulen mit unterstützen, halte ich für einen guten Weg, um Erfahrungen zu sammeln", so die Bundeskanzlerin.

Mit 22 Jahren schon ein erfahrener IT-Gipfelblogger

Mit seinen gerade einmal 22 Jahren hatte Jonas Pohlmann schon viele Politiker vor der Kamera, darunter Bundesminister und Staatssekretäre. Der gebürtige Euskirchener ist Reporter im 30-köpfigen Studententeam des HPI, das am 16. und 17. November als IT-Gipfelblog vom Spitzentreffen der IT-Branche berichtet. Die Interviews mit Spitzenpolitikern, Experten und Wissenschaftlern werden online unter https://it-gipfelblog.hpi-web.de/ zu sehen sein. Rund um den IT-Gipfel werden die Potsdamer Studierenden außerdem auf Twitter (Hashtag #itg16) und Facebook über Ergebnisse und Ereignisse informieren. 

Nach dem IT-Gipfel geht es auf große Reise

Pohlman hat sein Abitur 2014 am Heinrich-Hertz Europakolleg in Bonn gemacht und studiert zurzeit im 5. Semester IT-Systems Engineering am HPI. Im nächsten Jahr wird er zusammen mit Studierenden aus aller Welt ein "Semester at Sea" auf der MS Deutschland verbringen, bei dem er dreieinhalb Monate interkulturelle Seminare belegen und an Stationen wie Japan, Ghana und Südafrika halt machen wird. „Schon als Schüler habe ich bei einem Auslandsjahr in Venezuela gemerkt, wie wichtig Erfahrungen mit anderen Kulturen und Nationalitäten sind“, erzählt Pohlmann. Danach geht es für ihn zurück nach Potsdam, um den Bachelor zu beenden.