Hasso-Plattner-Institut
 

22.03.2017

News

CeBIT: HPI-Studentin berichtet für das Bundeswirtschaftsministerium von der IT-Messe

Am Donnerstag, den 23. März 2017, wirft HPI-Studentin Isabel Amon einen frischen Blick auf die Business-Messe CeBIT. Auf dem Twitter-/Periscope-Kanal des Bundeswirtschaftsministeriums wird die 20-jährige Informatikstudentin Interviews mit jungen Frauen führen und dabei verschiedene Facetten der IT-Branche beleuchten.

Isabel Amon
Live als HPI-Studentin auf der CeBIT vor Ort: die gebürtige Wienerin Isabel Amon. (Foto: HPI)

Folgt Isabel!

Verfolgt Isabels Video-Interviews auf:

Das HPI auf der CeBIT:

Was gibt es als Schülerin auf der CeBIT Spannendes zu entdecken? Vor welchen Herausforderungen steht man als junge Unternehmensgründerin? Und wie stellt sich einer jungen Informatikstudentin die heutige IT-Welt dar? Diesen Fragen möchte Isabel Amon auf der CeBIT nachgehen. Für das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie wird die Bachelorstudentin des Hasso-Plattner-Instituts live von der IT-Messe aus Hannover berichten.

Das HPI auf der CeBIT 2017

Mit der rasant zunehmenden Menge an Daten wächst die Komplexität digitaler Strukturen und deren potentiellen Anwendung in allen Bereichen der Gesellschaft. Die Digitalisierung stellt damit neue Herausforderungen an technische Systeme, einzelne Nutzer und Entscheidungsträger. Doch innovative Lösungen finden sich nicht von allein. Unter dem Motto "Gemeinsam Wachsen" präsentiert das Hasso-Plattner-Institut (HPI) auf der CeBIT 2017 in Halle 6, Stand E18, aktuelle Forschungsprojekte aus den Bereichen IT-Sicherheit, Digitale Bildung, E-Health und Design Thinking.