Hasso-Plattner-Institut
 

15.06.2017

News

Potsdam freut sich über Auszeichnung zum MediaTech Hub

Im Rahmen des Digital-Gipfels der Bundesregierung in Ludwigshafen ernannte Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries neben sechs anderen Städten auch Potsdam zum Digital Hub. Gemeinsam mit Start-ups, etablierten Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen möchte das Hasso-Plattner-Institut (HPI) helfen, digitale Innovationen in der Brandenburger Hauptstadt voranzutreiben.

HPI-Direktor Prof. Dr. Christoph Meinel, Vorstandsvorsitzender der Filmstudios Babelsberg AG Dr. Carl L. Woebcken, Vorstandsvorsitzende media:net berlinbrandenburg e.V. Andrea Peters, Thomas Heigl von Microsoft Deutschland GmbH, brandenburgischer Wirtschaftsminister Albrecht Gerber und Oberbürgermeister Jann Jakobs (v.l.n.r.) stellten den Digital Hub Potsdam vor. (Foto: HPI/F.Flemming)

Insgesamt gab Wirtschaftsministerin Zypries auf dem Digital-Gipfel in Ludwigshafen den Startschuss für sieben neue Digital Hubs in Deutschland. Die ausgewählten Städte bilden Branchenschwerpunkte, die von Chemie über Gesundheit bis zur Künstlichen Intelligenz reichen. Am Tag nach der Ernennung wurde der Hub in Potsdam offiziell vorgestellt. In der Landeshauptstadt stehen Medientechnologie, Digital Engineering und Virtual/Augmented Reality im Mittelpunkt.

"Ich freue mich, dass Potsdam bei starker Konkurrenz Teil der Digital-Hub-Initiative des Bundeswirtschaftsministeriums geworden ist. Die Auszeichnung wird den IT- und Medien-Standort Potsdam noch attraktiver machen", kommentierte HPI-Direktor Professor Christoph Meinel. Von der Wahl Potsdams werden auch das Hasso-Plattner-Institut, die Digital-Engineering-Fakultät und die Universität Potsdam profitieren. Gemeinsam mit allen Akteuren der Medienwirtschaft möchte Meinel dem Gründernachwuchs beste Bedingungen bieten. Im Rahmen von Design-Thinking-Workshops soll das Profil des Digital Hubs in Potsdam weiter geschärft werden. Die Digital-Hub-Initiative soll in erster Linie Infrastruktur und Anreize für eine weitere Vernetzung der Medienbranche und Forschung schaffen.

Neben Potsdam wurden die Städte Köln, Stuttgart, Dresden/Leipzig, Karlsruhe, Ludwigshafen/Mannheim und Nürnberg/Erlangen zu Digital Hubs ernannt.