Hasso-Plattner-Institut
 

26.05.2008

Potsdam. Für Interessenten am Studienfach IT-Systems Engineering, die ihr Abitur oder ein erstes Studium vor 2008 abgeschlossen haben, endet die Frist für die Online-Bewerbung an der Universität Potsdam am 31. Mai. Die schriftlichen Unterlagen müssen spätestens bis 4. Juni eingereicht werden. Darauf macht das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik an der Universität Potsdam aufmerksam.

"Kandidaten müssen ihre Bewerbungsunterlagen doppelt einreichen - bei der Uni Potsdam und beim HPI", betont Institutsdirektor Prof. Christoph Meinel. Unter anderem verlangt das HPI eine Kopie des online gestellten Antrags sowie eine etwa zweiseitige Begründung für die Wahl des Studiengangs und des Instituts. Das Hasso-Plattner-Institut ist die einzige Uni-Einrichtung in Deutschland, an der diese praxisnahe und ingenieurwissenschaftlich orientierte Alternative zur herkömmlichen Informatik angeboten wird.

Wer sein Abitur in diesem Jahr gemacht hat, muss nach Angaben des Instituts seine Online-Bewerbung für einen Bachelor-Studienplatz spätestens am 15. Juli bei der Uni vorgenommen haben. Die schriftlichen Unterlagen müssen dann bis zum 18. Juli vorliegen. "Diese Juli-Termine gelten übrigens auch für Bewerber um einen Studienplatz in unserem Master-Studiengang IT-Systems Engineering", betont Meinel. Für Studienbewerber aus dem Ausland gelten die Regeln des Uni-Assist-Bewerbungsverfahrens.

Außer auf neue Termine macht das Hasso-Plattner-Institut auch auf ein verändertes Auswahlverfahren für seine künftigen Bachelorstudenten aufmerksam. Die Auswahlkommission wird unter den Bewerbern eine Rangordnung bilden, die sich aus der durchschnittlichen Abiturnote (zu 51 Prozent), einer Durchschnittsnote aus den Einzelfächern Mathematik, Englisch, Deutsch und - wenn im Zeugnis aufgeführt - Informatik (24 Prozent) sowie der Bewertung der Bewerbungsbegründung (25 Prozent) errechnet. Entsprechend dieser neuen Kriterien werden, wie in den vergangenen Jahren, jeweils zum Wintersemester 80 neue Bachelorstudenten aufgenommen.

"Das neue Auswahlverfahren ist differenzierter und wird somit den individuellen Eignungen der Kandidaten besser gerecht", erläutert HPI-Direktor Prof. Christoph Meinel. Wichtig sind demnach nicht nur eine gute Durchschnittsnote im Abitur sondern auch gute Leistungen in den relevanten Fächern Mathematik (wird doppelt gewichtet), Englisch, Deutsch und ggf. Informatik. Es wird auch Wert darauf gelegt, dass sich der Bewerber gedanklich mit dem besonderen Studienangebot am Hasso-Plattner-Institut auseinandergesetzt und klare Zielvorstellungen entwickelt hat, die er mit der Aufnahme eines IT-Systems Engineering Studiums verbindet.

Einzelheiten können dem Wortlaut der neuen Aufnahmeordnung entnommen werden, die im Internet unter http://www.hpi.uni-potsdam.de/lehre/bachelor/studienbewerber.html veröffentlicht ist.

Hinweis:
Auch für unseren Zusatzstudiengang Design Thinking läuft das Bewerbungsverfahren. Einzelheiten zu den Bewerbungsmodalitäten finden sie hier: http://www.hpi.uni-potsdam.de/d-school/bewerbung.html