Die HPI School of Design Thinking

 

Die HPI School of Design Thinking

"Wir müssen lernen, gemeinsam
in interdisziplinären Teams zu
arbeiten, um neue Quellen für
Ideen und Anregungen zu ent-
decken."

Prof. Ulrich Weinberg, Leiter HPI School of Design Thinking

Die HPI School of Design Thinking
Die HPI School of Design Thinking
Die HPI School of Design Thinking

Die HPI School of Design Thinking, kurz HPI D-School, bietet eine in Europa einmalige Zusatzausbildung in Design Thinking an. Studierende erhalten hier solide Kenntnisse und Fähigkeiten in Innovationsmethodik und -praxis. In intensiver Kollaboration mit Unternehmen und gesellschaftlichen Institutionen entwickeln unsere multidisziplinären Studententeams besonders nutzerfreundliche Produkte und Dienstleistungen. Die besondere Arbeitsumgebung, der ausgereifte Innovationsprozess und hochqualifizierte Dozenten bilden dafür die besten Voraussetzungen.

Gemeinsam mit der d.school in Stanford hat die HPI School of Design Thinking in Potsdam eine Pionierrolle bei der Entfaltung und Verbreitung von Design Thinking eingenommen. Der Schwerpunkt der HPI D-School Potsdam liegt auf der Lehre, der Kooperation mit Projektpartnern und der Erforschung und Weiterentwicklung von Design Thinking.

Bisher hat sich die HPI D-School nicht nur in der Vermittlung Design Thinking relevanten Wissens verdient gemacht. Viele Absolventen nutzen auch die Inspiration und Motivation durch das neu Erlernte und die wertvollen Kontakte, um ihr eigenes Startup zu gründen und an den Markt zu gehen. Manche bestehen nunmehr seit Jahren. Sie tragen ihre Erfahrungen auch zurück an die HPI D-School, um sie mit den neuen Studierenden zu teilen.

Die HPI D-School versteht sich als Plattform und Vermittler für neue Innovationsschulen, wirtschaftliche wie nichtwirtschaftliche Institutionen und an Design Thinking Interessierte. Gemeinsam teilen die d.school Stanford und die HPI D-School Potsdam ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit nationalen und internationalen Organisationen und Unternehmen. Dadurch entsteht ein weltweit aktives Netzwerk, das zum Austausch, zur Inspiration und zur Anwendung von Design Thinking beiträgt.

Für jeden Studentenjahrgang wird das Teaching-Team neu zusammengestellt. Alleine für die Betreuung der 120 Studierenden werden jedes Semester 35 Professoren und Assistenten als Coaches tageweise verpflichtet. Dieses Teaching-Team wird immer wieder um spannende Persönlichkeiten bereichert, sodass sich neue Konstellationen für die Projekte ergeben. Die intensive Betreuung garantiert die einzigartige Lehrqualität der HPI D-School.

Die HPI D-School in Potsdam ist das europäische Zentrum für eine wachsende Design Thinking Community. Um die Lehre zu ergänzen, werden hier regelmäßig Workshops und Events veranstaltet. Interessierte aus aller Welt treffen bei diesen aufeinander, erleben Design Thinking hautnah, bestimmen die Trends von morgen und tauschen die besten Ideen aus.

Das HPI D-School Team ist multidisziplinär aufgestellt, um dem Selbstverständnis von Design Thinking und dem abwechslungsreichen Lehrprogramm zu entsprechen. Unser Team arbeitet gemeinsam mit unseren Studierenden und Projektpartnern an ganz unterschiedlichen Visionen und deren Umsetzung.