Molly Wilson

Molly Wilson ist UX-Designerin aus San Francisco, Kalifornien und kam Anfang 2015 als Coach an die HPI D-School in Potsdam. Im Wintersemester 2015/16 übernahm sie als Track Managerin den Advanced Track.

Molly hat einen Master of Arts in Learning, Design und Technology von der Stanford School of Education; dort konnte sie ihre beiden Studienschwerpunkte Design und Pädagogik optimal verbinden. Von 2011 bis 2013 arbeitete sie als Fellow an der Stanford d.school. Dort leitete sie verschiedenste Kurse und Workshops, z.B. das Design Thinking Bootcamp. Seit 2013 ist sie dort Teilzeit-Dozentin. Molly hat an vielen Orten der Welt Design- und Design Thinking-Workshops gehalten – von Melbourne über Nairobi und Anchorage bis Honolulu.

Als UX-Designerin entwirft sie komplexe digitale Produkte, von denen sie Prototypen erstellt und testet. Sie liebt die Herausforderung, Klarheit und Struktur in unordentliche, verwirrende Software zu bringen. In ihrer Freizeit zeichnet und schreibt sie, und spaziert durch Städte und Wälder. Außerdem versucht sie Deutsch zu lernen.