Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
 

Drittes HPI Schul-Cloud Forum

Zukunftssichere IT-Infrastruktur für Schulen in Deutschland

25. - 26. März 2019

Die HPI Schul-Cloud bietet große Potenziale für die Modernisierung des Unterrichts. Die Cloud-Infrastruktur soll Schüler*innen, Lehrkräften und Eltern von überall aus und zu jeder Zeit den einfachen Zugang zu digitalen Lehr- und Lernmaterialien ermöglichen. Dabei stehen die einfachere Gestaltung und Umsetzung des Unterrichts sowie die Vernetzung von unterschiedlichen Lernorten im Mittelpunkt. Beim dritten HPI Schul-Cloud-Forum steht ganz die Praxis im Vordergrund: es wird vor allem um zeitgemäßes Lernen und den Einsatz von digitalen Medien im Unterricht gehen. Sind Sie neugierig geworden? Einen ersten Einblick in die Anwendung der HPI Schul-Cloud können Sie im nachfolgenden Video sehen:­­ ­

Weiterführende Informationen

Hier geht es zur:

Das Projekt HPI Schul-Cloud startete im Schuljahr 2017/2018 mit 27 Pilotschulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC in die Erprobung. Nur ein Schuljahr später konnten wir bereits auf 100 Pilotschulen skalieren und erfolgreich die erste Länderkooperation, mit der niedersächsischen Bildungscloud, umsetzten. Doch nicht nur die Anzahl der Pilotschulen hat sich erweitert, auch der Umfang der Funktionen und Lerninhalte in der HPI Schul-Cloud hat sich enorm erhöht. Doch wir wollen dem Forum nun nicht zu viel vorwegnehmen – schauen Sie vorbei und erfahren Sie mehr über die HPI Schul-Cloud und zeitgemäßes Lernen.

  • 25. März 2019: Vorträge und Podiumsdiskussion
    Ca. 12.30-17:30 Uhr
    für alle interessierten Gäste
  • 26. März 2019: Barcamp – seien Sie aktiv!
    Ca. 09.00-15:00 Uhr
    für alle interessierten Gäste - Vorrang für MINT-EC Schulen

Am ersten Tag nehmen wir den Einsatz digitaler Medien im Unterricht und die Anforderungen an zeitgemäßes Lernen genau unter die Lupe. Jan Renz, technischer Leiter unseres Projekts HPI Schul-Cloud, wird in die aktuellen und geplanten Funktionen der Cloud einführen und dabei Besonderheiten und Forschungsansätze erläutern. Außerdem wird Prof. Dr. Klaus Himpsl-Gutermann des Wiener Zentrums für Lerntechnologie und Innovation einen Einblick in die Herausforderungen der Digitalisierung in Österreich geben und Dr. Annekatrin Bock des Georg-Eckert-Instituts wird Szenarien für den digital gestützten Unterricht vorstellen sowie unterschiedliche Schultypen hinsichtlich der Digitalisierung aufführen. Auch ein Einblick in die Unterrichtspraxis mit der HPI Schul-Cloud wird natürlich auf dem Forum nicht zu kurz kommen. In einer abschließenden Podiumsdiskussion, unter anderem mit Björn Nölte der Voltaireschule Potsdam und Henry Tesch, Schulleiter des Gymnasiums Carolinum Neustrelitz, wird die Frage „Was braucht zeitgemäßes Lernen“ erörtert werden. Weitere Informationen und einen Zeitplan finden Sie in der Agenda.

Nach dem Input des ersten Tages bleibt am zweiten Tag Raum, um genau die Themen zu vertiefen, die Sie interessieren – und zwar in unserem Barcamp! Sie geben die Fragen und Ideen vor, die in anschließenden Sessions besprochen werden sollen. Zudem besteht hier natürlich die Möglichkeit des Austausches mit dem HPI Schul-Cloud-Team.


Erfahren Sie hier, was Sie in unserem Barcamp erwarten wird.

Bildergalerie: Schul-Cloud Forum 2018