Hasso-Plattner-Institut
 

20.10.2016

#HPI_log

Der 1. Tag: Eröffnung mit 15.000 Informatikerinnen und Inspirationen aus Harvard

HPI-Stipendiatin und -Bachelorstudentin Ann Katrin Kuessner erklärt in ihrem #HPI_log-Eintrag, wie inspirierend eine Harvard-Vorlesung sein kann und wie es ist, sich mit Informatikerinnen aus 83 Ländern auszutauschen. 

HPI-Stipendiatinnen Helene Kolkmann und Ann Katrin Küssner
Auf einen Sprung zu Google: die HPI-Stipendiatinnen Helene Kolkmann(l.) und Ann Katrin Kuessner (r.).

#HPI_log zur Grace-Hopper-Messe

Vier Informatik-Studentinnen haben in diesem Jahr das Glück, dank eines Reisestipendiums des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) die weltweit größte Konferenz für Frauen in der Informatik zu besuchen. Ihre Eindrücke von der Veranstaltung schildern sie im HPI-Logbuch, auf Twitter und Facebook:

Von Ann Katrin Kuessner (Hasso-Plattner-Institut)

Am Mittwochmorgen war es endlich soweit: der Start der Grace-Hopper-Konferenz. Der erste Programmpunkt des Tages war eine Keynote im Toyota Center – das gefüllt war mit 15.000 Frauen! Die Atmosphäre war wirklich super und die Rednerinnen durchweg motivierend. Es sprachen unter anderem Anna Patterson, Technical Leadership ABIE Award Gewinnerin und Vice President of Engineering in Artificial Intelligence bei Google, und Latanya Sweeney. Latanya, eine Professorin aus Harvard, hielt einen großartigen und sehr inspirierenden Vortrag über Data Science und Privacy. Nebenbei motivierte sie uns dazu, Informatik zu nutzen, um die Welt zu verbessern und gab dazu einige spannende Beispiele. Insgesamt war es ein sehr inspirierender Vormittag und mein kleines Notizbuch war anschließend schon sehr voll mit neuen Ideen und Plänen.

Bildergalerie: Der 1. Tag der Konferenz

Neben dem Besuch der Career Fair, bei der sich Informatik-Firmen präsentierten und über Praktika und Jobs informierten, war ich nachmittags bei einem tollen Workshop zu dem Thema „Become a Person of Influence“. Neben der fachlichen Weiterbildung stand natürlich auch der Austausch mit anderen Informatikerinnen im Vordergrund: Wann hat man so schnell wieder die Chance, sich mit Frauen aus über 83 Ländern auszutauschen und aus erster Hand zu erfahren, wie die Arbeit bei Google, Microsoft oder Facebook ist? 

Insgesamt hatte ich einen großartigen ersten Tag auf der Konferenz und freue mich auf die beiden kommenden!