Hasso-Plattner-Institut
 

Grace-Hopper-Messe 2017: USA-Reisestipendien des HPI für Informatik-Studentinnen

04. bis 06. Oktober 2017

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) vergibt auch in diesem Jahr wieder Reisestipendien für die weltweit größte IT-Messe für Frauen, die „Grace Hopper – Celebration of Women in Computing“. Die Stipendiatinnen erhalten die Möglichkeit, vom 04. bis 06. Oktober nach Orlando, Florida, zu reisen und die renommierte IT-Konferenz zu besuchen, die im vergangenen Jahr von rund 15.000 Teilnehmerinnen aus 87 Ländern besucht wurde.

HPI-Stipendiatinnen auf der #GHC16
Mit für das HPI auf der Grace-Hopper-Messe in Houston (Texas) im Vorjahr dabei: Die Stipendiatinnen Lena Vollmer (l.), Ann Katrin Kuessner (2.v.l.), Helene Kolkmann (3.v.l.) und Astrid Thomschke (r.) sowie die HPI-Wissenschaftlerinnen Catrina Grella (3.v.r.) und Sankalita Mandal (2.v.r.).

Zur weltweit größten Konferenz für Frauen in der Informatik erhielten auch dieses Jahr wieder vier Informatik-Studentinnen ein Reisestipendium des Hasso-Plattner-Instituts (HPI). Gemeinsam mit einem HPI-Team reisen die Studentinnen in die USA zur "Grace Hopper – Celebration of Women in Computing", die dieses Jahr in Orlando (Florida) stattfindet. Sie werden gemeinsam mit rund 15.000 Besucherinnen und Besuchern spannende Keynotes und Vorträge hören, zahlreiche IT-Expertinnen aus aller Welt treffen und neue Kontakte knüpfen. Mit dabei sind dieses Jahr: Vanessa Ackermann (20), die an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg Computer Science studiert, Jasmin Henze (25), Studentin der Wirtschaftsinformatik an der Universität Bremen sowie Jaqueline Pollak (24) und Elisabeth Schmid (27), die beide am Hasso-Plattner-Institut im Master IT-Systems Engineering studieren.

Vom 04. bis 06. Oktober erwarten die Nachwuchsinformatikerinnen neben Vorträgen, Receptions und Sessions inspirierende Keynotes u. a. von Melinda Gates von der Bill & Melinda Gates Foundation, von Dr. Fei-Fei Li, Professorin an der Standford University und Chief Scientist bei Google Cloud oder von Mary Spio, CEO and President von CEEK VR.