Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Jürgen Döllner
  
 

Technische Anlagenoptimierung mit Sensor-Analytik (TASA)

Projektbeschreibung

Das FuE-Vorhaben konzentriert sich auf die Entwicklung einer Methodik und eines Verfahrens in Form eines prototypischen Instruments zur Integration von Sensorik und Metasensorik und zur sensorgestützten Überwachung und Optimierung des technischen Anlagenbetriebs sowie der zugehörigen Produktions- und Wartungsprozesse in den Industrien, die einen komplexen technischen Anlagenbetrieb aufweisen (z. B. Windkraftanlagen, glasverarbeitende Industrie, Werkzeugmaschinenbau). Das in diesem Vorhaben zu entwickelnde prototypische Instrument soll die Zusammenführung, Aufzeichnung, Betrachtung und Überwachung von Sensordaten im komplexen Anlagenbetrieb über längere Zeiträume sowie ihre Auswertung auf Grundlage von Verfahren für Visual-Analytics ermöglichen. Das Herangehen ermöglicht insbesondere die Umsetzung von Multisensorik und Metasensorik in Bestandsanlagen und realisiert damit einen Ansatz zur Industrie-4.0-Befähigung insbesondere von Bestandsanlagen.

 

Projektlaufzeit: 

01.01.2016-30.06.2017