Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
Login
  • de
 

Post-Doktorand:in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Internationale Digitalpolitik

Das Hasso-Plattner-Institut (HPI) ist Deutschlands universitäres Exzellenz-Zentrum für Digital Engineering (www.hpi.de). Das HPI betreibt weltweit beachtete universitäre Forschung. Schwerpunkt der HPI-Lehre und -Forschung sind die Grundlagen und Anwendungen großer, hochkomplexer und vernetzter IT-Systeme. Das HPI ist zudem ein wichtiger Förderer der digitalpolitischen Diskussion in Deutschland, u. a. durch die Ausrichtung hochrangiger Veranstaltungen wie die Potsdamer Konferenz für Nationale CyberSicherheit.

Das HPI, akademisch verfasst als Digital-Engineering-Fakultät der Universität Potsdam, sucht ab 1. Oktober 2022 am Standort Potsdam eine/n hoch motivierten

 

Post-Doktorand:in (m/w/d) mit dem Schwerpunkt Internationale Digitalpolitik

 

in Vollzeit und zunächst auf ein Jahr befristet, mit der Option auf Verlängerung.

 

Vor dem Hintergrund wachsender geopolitischer Spannungen werden digitale Technologien zu einem zentralen Handlungs- und Konfliktfeld internationaler Politik. Im Rahmen eines neu entstehenden Programms am Lehrstuhl für Internet-Technologien und Systeme (Prof. Dr. Christoph Meinel) baut das HPI daher seine Forschung zu den Wechselwirkungen zwischen digitalen Technologien und internationaler Politik weiter aus.

Der/die Postdoc-Stipendiat:in wird in Absprache mit dem Programmleiter die gemeinsame Forschungsagenda sowie den eigenen Schwerpunkt weiterentwickeln. Mögliche Themenbereiche schließen u. a. Internationale Technologiekooperation, Internet Governance und Globale Cybersicherheit ein. Hierbei wird der/die Postdoc-Stipendiat:in auch einen Beitrag zu informierten außen- und digitalpolitischen Entscheidungen in Deutschland und der Europäischen Union leisten.

 

Ihre zukünftigen Aufgaben

  • Eigenständige Forschung an der Schnittstelle von internationaler Politik und digitalen Technologien, mit besonderem Bezug zu Deutschland und der Europäischen Union
  • Publikation der Forschungsergebnisse sowie deren Präsentation auf (internationalen) Konferenzen, Workshops und Seminaren
  • Aufbau und Pflege von Kooperationen und Netzwerken im politischen Raum
  • Unterstützung bei der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen
  • Teilnahme an regelmäßigen Aktivitäten des Lehrstuhls

 

Was Sie mitbringen sollten

  • Abgeschlossene (oder kurz vor dem Abschluss stehende) Promotion in Politikwissenschaften, z. B. in Internationalen Beziehungen, oder ähnlichen relevanten Studienrichtungen
  • Ausgeprägtes Forschungsinteresse an dem o. g. Themenkomplex, idealerweise belegt durch Publikationen
  • Begeisterung für akademisches Arbeiten, wissenschaftliches Veröffentlichen sowie die Durchführung politikrelevanter Projekte
  • Grundverständnis und Affinität zu technischen Themen, insb. Informatik
  • Ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit und Teamfähigkeit
  • Ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten in Deutsch und Englisch

 

Was wir Ihnen bieten

  • Eine spannende Tätigkeit in einem internationalen und dynamischen Arbeitsumfeld
  • Möglichkeiten zum Austausch mit politischen Entscheidungsträger:innen und herausragenden technischen Forscher:innen
  • Ein Postdoc-Stipendium in Höhe von 2.100 €
  • Einen exzellent ausgestatteten Arbeitsplatz am HPI-Campus in Potsdam-Babelsberg (S-Bhf. Griebnitzsee) mit schneller Verkehrsanbindung nach Berlin
  • Flexible Arbeitszeiten und die Möglichkeit zu mobilem Arbeiten
  • Die Möglichkeit zur Mitarbeit in der Lehre (einschließlich MOOCs-Kursen)
  • Flache Hierarchien, ein motiviertes Team und ein unbürokratisches Miteinander

 

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inkl. Anschreiben, Lebenslauf, Kopien relevanter Zeugnisse und Publikationsübersicht. Bitte senden Sie diese ausschließlich per E-Mail und im PDF-Format an: hr-meinel(at)hpi.de

Hasso-Plattner-Institut für Digital Engineering gGmbH
Prof.‐Dr.‐Helmert‐Str. 2‐3, 14482 Potsdam
Deutschland