Hasso-Plattner-Institut
  
    • de
 

SSO mit SOA: Neue Herausforderungen an die Einmalanmeldung im Unternehmen

Single Sign-On entpuppt sich als Dauerbrenner in der Informationssicherheit, der von flüchtigen Hype-Themen wie Webservices, SOA oder Cloud Computing beflügelt wird. Das veränderte Umfeld stellt die Einmalanmeldung im Unternehmen jedoch vor neue Herausforderungen. Hierbei spielen Standards eine zentrale Rolle, um in heterogenen Systemlandschaften und über Unternehmensgrenzen hinweg Anwendungen und Services mit möglichst geringem Aufwand in bestehende SSO-Infrastrukturen zu integrieren. Der Vortrag gibt einen Überblick zu aktuellen Lösungsansätzen für typische Szenarien und zeigt auf, welche Herausforderungen in Bezug auf die Interoperabilität und Integration neuer Service-Technologien noch bestehen.

Zur Person

Martin Raepple gehört zum Technology Strategy Team im Office of the CTO bei der SAP AG. Hier liegt sein Schwerpunkt auf den Themen Sicherheit und Identitätsmanagement, wo er seit 2005 die Vertretung in Arbeitsgruppen internationaler Standardisierungsgremien wie OASIS und WS-I wahrnimmt. Dort arbeitet er aktiv an der Gestaltung neuer Technologiestandards. Als Schnittstelle zwischen den Gremien und der Entwicklung bei SAP lässt er die Anforderungen der SAP in die Gremiumsarbeit einfließen und bringt die neuesten Erkenntnisse in die Weiterentwicklung der Technologieplattform SAP NetWeaver ein. Darüber hinaus stimmt er sich eng mit Partnern der SAP bei der Planung und Umsetzung von Interoperabilitätsszenarien zwischen SAP NetWeaver und anderen Plattformen ab. Martin Raepple ist Autor mehrerer Fachbücher und regelmäßiger Referent auf internationalen Fachkongressen.