Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

30.11.2012

Am Donnerstagabend ging ein internationaler Ideen-Wettbewerb zum Internet der neuen Generation mit der Auszeichnung von acht Preisträgern zu Ende. Zusammen mit Vertretern der Unternehmen Strato und De-Cix sowie des Branchenverband Bitkom überreichte Prof. Christoph Meinel als Vorsitzender des Deutschen IPv6-Rats die Preise im Wert zwischen 10.000 und 500 Euro auf einer Gala-Veranstaltung im alten Rathaus in Potsdam. Ziel des „IPv6 Application Contest 2012“ war es, Ideen und Lösungen zu finden, wie IPv6 als der Internetstandard der Zukunft schneller großflächig verbreitet und effizient angewendet werden kann. Unter den Preisträgern sind zwei wissenschaftliche Mitarbeiter vom HPI: Hosnieh Rafiee hat den 1. Preis in der Kategorie „Anwendungen und Implementierungen“ vom Sponsor Strato zusammen mit ihrem Projektpartner Richard Staley (Sabre Holding) erhalten. Der Preis ist mit 10.000 dotiert. Der HPI-Doktorand Ahmad Al-Sadeh konnte den dritten Preis in derselben Kategorie entgegennehmen. Dieser ist mit 1.000 Euro dotiert und vom Bitkom gestiftet. Mehr Informationen zu den ausgezeichneten Projekten in der Pressemitteilung.

Link zur Fotogalerie mit den Preisträgern