Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

23.01.2013

Kostenloser openHPI-Kurs führt ins semantische Netz ein

Am 4. Februar startet der dritte kostenlose openHPI-Online-Kurs zu semantischen Webtechnologien. Im Mittelpunkt steht dabei der schnelle Zugriff auf Informationen. Die Anzahl an Inhalten im Internet wächst rasend schnell, daher bedarf es intelligenter Suchfunktionen, um diese Informationsflut zu beherrschen. Dabei stoßen herkömmliche Suchen an ihre Grenzen, wenn sie die Bedeutung eines Begriffs korrekt interpretieren und nicht bloß die Zeichenfolge von Wörtern abgleichen sollen. Wie man einem Computer beibringt, dass ein Begriff mehrere Bedeutungen haben kann und er erkennt, auf welche sich der Suchende bezieht, erklärt Dr. Harald Sack in seiner Online-Lernveranstaltung "Semantic Web Technologies" auf www.openhpi.de. Anmeldungen für das kostenlose Angebot des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) sind ab sofort möglich. Der dritte Kurs der im September 2012 gestarteten neuen Internet-Bildungsplattform dauert sechs Wochen und wird in englischer Sprache präsentiert. Erfolgreiche Absolventen erhalten ein Zertifikat des HPI. openHPI bietet seit September 2012 kostenlose, frei zugängliche Online-Kurse an. Die Inhalte beschäftigen sich mit Fragen der Informationstechnologie und Informatik. Die unter www.openhpi.de eingestellten Kurse folgen einem festen Zeitplan - mit Lehr-Videos, Texten, Selbsttests, regelmäßigen Haus- und Prüfungsaufgaben. Diese Angebote sind kombiniert mit einer sozialen Plattform, auf der sich die Teilnehmer mit den Kursbetreuern und untereinander austauschen, Fragen klären und weiterführende Themen diskutieren können.

 

Die Lernplattform openHPI ist offen für alle. Man kann sich jederzeit registrieren, im Archiv bisheriger Kurse stöbern und Informationen über zukünftige Angebote erhalten.

 

Weitere Informationen: