Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

30.11.2015

News

CHE-Ranking: Hasso-Plattner-Institut bleibt auch bei Informatik-Masterstudiengängen Spitze

Für ein Masterstudium in Informatik bleibt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) im deutschsprachigen Raum die beste Adresse. Zu diesem Ergebnis kommt der neueste Vergleich des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE). Er stützt sich auf eine Befragung von Masterstudenten in der Zeit vom Oktober 2014 bis April 2015.

Beste Adresse für einen Informatik-Master im deutschsprachigen Raum: das Hasso-Plattner-Institut am Potsdamer Griebnitzsee. (Foto: HPI/K. Herschelmann)

Bewerbung Masterstudium

Bewerbungsschluss für das Sommersemester ist der 15. Januar, für das Wintersemester der 15. Juli.

Oder als Interessent registrieren:

Das HPI erzielte bei der jüngsten Studie des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) die höchsten Punktwerte aller 54 aufgeführten Universitäten. Bestnoten gab es bei sämtlichen in der Veröffentlichung aufgeführten fünf Faktoren: Studiensituation insgesamt, Lehrangebot, Betreuung durch Lehrende, IT-Infrastruktur und Berufsbezug. Hinter dem HPI rangieren mit Abstand die BTU Cottbus-Senftenberg und die Uni Passau in der Top-Gruppe – mit Bestbewertungen in vier von fünf Kategorien.

"Wenige Wochen vor Ablauf der Bewerbungsfristen für das kommende Sommersemester gibt das neue CHE-Ranking eine sehr gute Entscheidungshilfe für alle, die einen Informatik-Studiengang mit Master-Abschluss anstreben", betonte HPI-Institutsdirektor Prof. Christoph Meinel. Schon 2012 und 2010 war das HPI bei den CHE-Rankings von Informatik-Masterprogrammen auf Platz 1 gekommen. Das von SAP-Gründer Prof. Hasso Plattner gestiftete Institut für Softwaresystemtechnik liegt auch mit seinem Bachelor-Studiengang in den CHE-Bewertungslisten jeweils an der Spitze bzw. weit vorn – dies bereits seit 2006.

Auftraggeber der Rankings ist der Hamburger Zeit-Verlag. Er veröffentlicht die neusten Ergebnisse in seiner Zeitschrift "ZEIT CAMPUS" und im Internet http://ranking.zeit.de. Für sein neues Masterprogramm-Ranking hatte das Gütersloher Centrum für Hochschulentwicklung Angaben von Informatik-Studentinnen und -Studenten aus Deutschland und Österreich auswerten können, die an einer Universität oder Fachhochschule den Masterabschluss anstreben.