Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

07.01.2015

News

Design Thinking Professional Track erfolgreich gestartet

Mehr als 20 Führungskräfte aus Deutschland, Großbritannien, Spanien, Tschechien, Indien und Brasilien haben am ersten Design-Thinking-Intensivtraining für Professionals des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) teilgenommen. Entwickelt wurden kreative Lösungen für die komplexen Aufgaben der täglichen Arbeit.

„Auf dem Weg hin zu einer innovativen und adaptiven Unternehmenskultur ist Design Thinking eine effiziente Abkürzung“. Dieses Fazit hat Roland Scharrer, Managing Consultant der Unternehmensberatung Cap Gemini zum Abschluss des ersten dreimonatigen Intensivtrainings für Innovatoren gezogen. Im Unterschied zu anderen Leadership-Programmen könnten Teilnehmer diesen Innovationsansatz ohne große Umwege und Transferprozesse in ihren Unternehmen umsetzen, erläuterte Scharrer.

Vertreten bei der Premiere des Design Thinking Professional Tracks waren die Branchen Informationstechnologie, Automotive und Consulting sowie Verbände und Kreativ-Agenturen. Felipe Burratini, CEO einer führenden brasilianischen Marken-Agentur, sagte: „Design Thinking hat mir die Leidenschaft für meinen Beruf zurückgebracht. Ich werde in Kürze den Vertiefungskurs zu den Design Thinking-Methoden absolvieren und mein Strategie-Handwerkszeug vervollständigen.“

Sehr gute Teilnehmer-Bewertungen für das neue Angebot

Prof. Ulrich Weinberg, Leiter der HPI School of Design Thinking kündigte an, das Institut werde dieses Angebot fest in sein Ausbildungsprogramm für Berufstätige aufnehmen: „Schließlich haben wir sehr gute Teilnehmer-Bewertungen für unseren neuen Professional Track erhalten”, bestätigte er. Den veränderten Kundenbedürfnissen in Zeiten zunehmender Komplexität und Dynamik müssten sich vor allem Unternehmensberatungen besonders schnell anpassen.

Der Professional Track des Hasso-Plattner-Instituts wendet sich an Führungskräfte in Organisationen und Institutionen, die sich im Veränderungsdruck erfolgreich nach vorne bewegen möchten. Das Institut ist seit rund zehn Jahren in Stanford und Potsdam Pionier im Bereich Design Thinking, also vernetztem Denken und Handeln. Ein umfassendes Forschungsprogramm, die breite Implementierung im von Hasso Plattner mitgegründeten Konzern SAP sowie mehrere hundert Studenten- und Industrie-Projekte sorgen für kontinuierliche Weiterentwicklung der Methodik als Strategie zur Lösung komplexer Probleme.