Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

29.12.2005

Potsdam. Die 17-jährige Schülerin Cornelia Strauß aus Greiz, erfolgreichstes Mädchen in der Potsdamer Finalrunde des diesjährigen Bundeswettbewerbs Informatik, ist bei der Wahl zur "Thüringerin des Jahres" auf Platz zwei gekommen. Anrufer und Internet-Nutzer gaben der am Hasso-Plattner-Institut ausgezeichneten Preisträgerin rund 21 Prozent der Stimmen. Veranstaltet hatte die Wahl der Mitteldeutsche Rundfunk in Thüringen. Das MDR-Radio und -Fernsehen hatten die erfolgreiche Nachwuchsinformatikerin aus dem Vogtländischen Oberland im September bereits zur "Thüringerin des Monats" gekürt. Bei der Jahresendausscheidung erhielt mit 31 Prozent nur die ehemalige Kindergärtnerin Brigitte Wunderlich aus Garsitz bei Königsee im Kreis Saalfeld-Rudolstadt mehr Hörer- und Zuschauer-Stimmen. Auf die Drittplatzierte, die Sparkassenangestellte Sylvia Haas, entfielen 10 Prozent der Stimmen. Die Auszeichnung "Thüringer des Jahres" geht an Menschen, die in ihrem Beruf oder in ehrenamtlicher Arbeit Außergewöhnliches geleistet oder sich in besonderer Weise für Mitmenschen in Thüringen eingesetzt haben.