17.11.2014

Semesterende an der HPI D-School

Letzte Woche startete das neue Design Thinking Intensivprogramm für Executives – der Design Thinking Professional Track!

„Mit dem Design Thinking Professional Track fügen wir der Ausbildung von Studenten im Basic und Advanced Track jetzt ein Angebot für Manager hinzu, das den Schwerpunkt auf die direkte, praktische Umsetzung in Unternehmen und Organisationen legt”, sagt Prof. Ulrich Weinberg, Leiter der HPI School of Design Thinking.

Der Professional Track ist Intensiv-Programm mit drei Monaten Laufzeit besteht aus drei Modulen mit jeweils drei Präsenztagen in Potsdam. Er wurde gemeinsam mit Partnern aus der Wirtschaft entwickelt und soll Führungskräften dabei helfen, den wachsenden Veränderungsdruck mit vernetztem Denken und Handeln zu bewältigen.

Unter dem Motto „Komplexität managen mit Design Thinking“ trafen sich somit letzte Woche 22 Innovationstreiber und Entscheider aus Unternehmen und Organisationen aus Deutschland, Großbritannien, Spanien, Tschechien, Indien und Brasilien am HPI, um ihr DT-Trainning zu beginnen.

Sie alle kommen aus unterschiedlichen Branchen; unter anderem aus der Informationstechnologie, Automotive und Consulting sowie aus Verbänden und Kreativ-Agenturen. Sie alle haben auch schon erste Erfahrungen mit dem Einsatz von Design Thinking sammeln können, wünschten sich aber einen tieferen Einblick in das Thema um dieses noch besser in ihrem Unternehmen einsetzen zu können. Einzelnen oder Gruppen von leitenden Mitarbeitern soll das Training Sicherheit beim Anwenden von Design Thinking-Prinzipien in spezifischen Fragestellungen vermitteln. Gesucht wird nach kreativen Lösungen für die komplexen Aufgaben der täglichen Arbeit. „Die Teilnehmer können entdecken, welchen integrierenden Einfluss Design Thinking auf Zusammenarbeit, Innovationsprozesse und die Umsetzung von Strategien hat“, so Annie Kerguenne, Programm Direktorin des Professional Tracks.

In realen, selbst eingebrachten Projekten der Teilnehmer werden die Design Thinking Prinzipien direkt angewendet und auf die notwendigen konkreten Problemlösungen im eigenen Haus übertragen. Erfahrene Coaches betreuen die Teilnehmer und unterstützen sie dabei, die Projekte auch in den Zeiten zwischen den Workshops in den Unternehmen weiterzutreiben. Durchgeführt wird das Training in Potsdam - von der HPI School of Design Thinking und der HPI Academy gemeinsam.

Der nächste Track startet am 14. Januar 2015 - wer neugierig geworden ist findet hier noch mehr Informationen.