Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Seminar Echtzeitsysteme (Sommersemester 2002)

Dozent: Prof. Dr. Andreas Polze (Betriebssysteme und Middleware)

Beschreibung

Gemeinsam mit Prof. Dr. habil. Bettina Schnor,Institut für Informatik.

Gemeinsames Seminar zu Themen aus der Welt der Echtzeitsysteme.

Voraussetzungen

Das Seminar richtet sich an Studierende der Informatik und des Studienganges Softwaresystemtechnik. Voraussetzung für das Seminar ist Standardwissen zur Architektur von Betriebssystemen (entspr. Vorlesungen).

Literatur

  • Liu, Jane W.S., "Real time systems", Prentice Hall, 2000, ISBN 0-13-099651-3
  • Shin, K.G.; Krishan, C.M., "Real-time systems", McGraw-Hill USA, 1996, ISBN 0-07-057043-4
  • Dieter Zöbel, Wolfgang Albrecht, „Echtzeitsysteme“, Thomson Publishing,ISBN 3-8266-0150-5

Lern- und Lehrformen

Liste der Vortragsthemen:

  1. Typische Echtzeitapplikationen
    1. Digitale Steuerungen, Signalverarbeitung, Echtzeitdatenbanken, Multimedia-Apps.
    2. Hard Versus Soft Real-Time Systems
    3. Jobs und Prozessoren, Release Times, Deadlines, Timing Constraints
      Hard Timing Constraints and Temporal QoS Guarantees
  2. Clock-Driven Scheduling
    1. Static, Timer-Driven Scheduler, Cyclic Executives
    2. Improving the Average Response Time of Aperiodic Jobs
    3. Scheduling Sporadic Jobs: Earliest Deadline First (EDF)
    4. Mode Changes, General Workloads and Multiprocessor Scheduling
  3. Priority Driven Scheduling of Periodic Tasks
    1. Fixed Priority versus Dynamic Priority Algorithms
    2. Rate-Monotonic and Dealine-Monotonic Algorithms
    3. Schedulability Tests
  4. Ressources and Ressource Access Control
    1. Mutual Exclusion and Critical Sections,
    2. Priority Inheritance Protocl, Priority Ceiling Protocol
    3. Fixed Priority Scheduling and Priority-Ceiling Protocol, Preemption Ceiling Protocol
  5. Real-Time Communications
    1. Model of Real-Time Communications
    2. Priority-based Service Disciplines for Switched Networks
    3. Medium Access Control Protocols of Broadcast Networks (CAN, Token Ring)
  6. Performability
    1. Performance-Maße, Accomplishment Levels,
    2. Hierarchische Systeme
  7. Eigenschaften kommerzieller Real-Time Operating Systems
    1. LynxOS, VxWorks, VRTX
  8. Eigenschaften kommerzieller Real-Time Operating Systems
    1. QNX/Neutrino, Windows CE, RTX
  9. Vorhersagbarkeit von Standardbetriebssystemen
    1. Windows NT/2000/XP
  10. Vorhersagbarkeit von Standardbetriebssystemen
    1. Real-Time Extensions to Linux
  11. Real-Time Middleware
    1. Real-Time CORBA, Minimal CORBA
    2. Experimental RT-CORBA Systems: TAO, work at MITRE/Rhode Island
  12. Quality-of-Service (QoS) und RT Multimedia
    1. Internet and Resource Reservation Protocols (RSVP, ST-II)
    2. Real-Time Protocol (RTCP)

Leistungserfassung

Von den Teilnehmern wird ein 45-50 minütiger Vortrag mit anschließender Diskussion und Auswertung (25-30 Minuten) erwartet.

Am Ende des Seminars sollen Ausarbeitungen zu allen Vortragsthemen in einem technischen Report zusammengefaßt werden. In die Bewertung des Seminars (3 benotete Leistungspunkte) gehen Vortrag, Diskussion und Ausarbeitung ein.

Termine

Termin: Do. 11:00-12:30
Themenvergabe: 11.4.2002

Zwei Wochen vor dem Vortragstermin sollten in einer Vorbesprechung die Vortragsunterlagen (draft-Ausgabe der Folien) bei einem Betreuer vorgestellt werden.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 01.01.1970
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahl

Zurück