Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Benutzungsschnittstellen-Entwicklung mit Qt (Sommersemester 2004)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme)

Beschreibung

Die Veranstaltung vermittelt Techniken und Prinzipien der professionellen User-Interface-Entwicklung. Als Gegenstand wird das Qt User-Interface-System herangezogen, eine portable C++-Bibliothek, die sich seit einigen Jahre bei der industriellen und akademischen Software-Entwicklung als "state-of-the-art" Werkzeug durchgesetzt hat.

     

    Themen der Veranstaltung:

  • Einführung in C++ und Qt-spezifische Idiome
  • Qt Modul-Übersicht
  • Qt Multithreading
  • Qt Network
  • Qt Canvas
  • Qt OpenGL
  •  



Die Vorlesung ist komplementär zur Vorlesung "Einführung in Benutzungsschnittstellen". Sie ist nicht als Einstiegsvorlesung konzipiert. Sie vertieft Inhalte aus dem Themenbereich User-Interfaces.

Voraussetzungen

Die Veranstaltung baut auf den Konzepten, die in der Vorlesung "Einführung in Benutzungsschnittstellen" (WS 2003/2004) vermittelt wurden, auf.

Die Veranstaltung richtet sich inbesondere an Studierende, die im Rahmen des Bachelorprojekts User-Interfaces (in C++) entwickeln werden.

Es ist notwendig, dass sich Studierende für diese Veranstaltung intensiv in die Programmiersprache C++ einarbeiten; eine grundlegende Einführung wird dazu am Anfang der Veranstaltung gegeben.

Literatur

Literatur wird bekanntgegeben. Informationen zu Qt finden sich unter: http://www.trolltech.com

Lern- und Lehrformen

Die Veranstaltung gliedert sich in Vorlesung und Praktikum.

Leistungserfassung

Die Leistung wird erfasst durch:

1) Aktive Bearbeitung der Übungsprojekte

2) Abschlussklausur.


Die Gesamtnote ergibt sich aus der Note der Übungsaufgaben und der Note der Abschlussklausur. Zur Klausur wird zugelassen, wer ausreichend die Übungsprojekte bearbeitet hat.


In den Übungsprojekten werden User-Interfaces exemplarisch entwickelt, wobei sowohl die technische als auch die gestalterische Umsetzung massgeblich für die Bewertung sind.

Termine

Die Organisation des Übungsbetriebs übernimmt Herr Florian Kirsch.

Diese Veranstaltung kann auch dem Themenkomplex "Softwarekonstruktion" zugeordnet werden.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 01.01.1970
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahl

Zurück