Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

INSPIRE– Geoschnittstellen und Geodatenmanagement (Sommersemester 2010)

Dozent: Dr. techn. Markus Jobst (Computergrafische Systeme)

Beschreibung

Mit der Europäischen Richtlinie INSPIRE zu einer einheitlichen Geodateninfrastruktur Europas für umweltrelevante Entscheidungen wurden massive Anforderungen an technische Grundlagen, Qualität und das Management gestellt.

Ziel der Vorlesung ist es, grundlegende Konzepte der Service-Orientierten Architektur (SOA) INSPIRE, deren Paradigmen, die der technischen Umsetzung und der GDI zugrunde liegen, zu vermitteln. INSPIRE benötigt im Weiteren Mechanismen des Geo-Prozess- und Qualitätsmanagement, deren Auswirkungen dargelegt werden sollen. Mit ausgewählten Spezifikationen der Metadaten, Geodaten und Geodiensten sollen zukunftsorientierte kartografische Schnittstellen erklärt werden.

Es werden in dieser Vorlesung ausgewählte Konzepte und Verfahren zu Geodateninfrastrukturen vorgestellt:

·         Mechanismen für Metadaten Updates

·         Qualitätsmanagement der Geoinformation

·         Homogenisierung in Internationalen Geodatensätzen

·         (Kartografisch-) Semantische Einflüsse in GDI Konzepten

·         Standardisierung, Durchführungsbestimmungen und technische Richtlinien in INSPIRE

·         Kartografische Schnittstellen

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung wird in einer schriftlichen Klausur am Ende des Kurses durchgeführt.

Termine

in A-2.2
17.06. Do  15:15-18:30 Uhr
18.06. Fr   09:15-15:00 Uhr
01.07. Do  15:15-18:30 Uhr
02.07. Fr   09:15-15:00 Uhr
08.07. Do  15:15-18:30 Uhr
09.07. Fr   09:15-15:00 Uhr

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 14.05.2010
  • Programm : IT-Systems Engineering MA
  • Lehrform :
  • Belegungsart : Wahl

Zurück