Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Software Design (Wintersemester 2012/2013)

Dozent: Prof. Dr. Robert Hirschfeld (Software-Architekturen) , Jens Lincke (Software-Architekturen)

Beschreibung

Softwareentwicklung ist ein kreativer Prozess, in dem Ideen entwickelt und deren Umsetzung in Systeme überprüft und falls notwendig revidiert werden. Einige so entstandene Systemstrukturen und die in diesen zu beobachtenden Abläufe sind durch ihre Klarheit auch für andere als den ursprünglich behandelten Problemraum von Bedeutung.

Im Rahmen dieser Veranstaltung werden ausgewählte Systeme hinsichtlich relevanter Entwurfsentscheidungen und deren Umsetzung besprochen.

Lehrinhalte

  • Softwarearchitekturen
  • Entwurfsmuster
  • Entwurfsentscheidungen
  • Softwaresysteme: Programmiersprachen, Frameworks und Anwendungen

Voraussetzungen

  • Vertiefte Programmierkenntnisse in mindestens einer Programmiersprache
  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium

Lern- und Lehrformen

Seminar

Leistungserfassung

Vortrag, Diskussion und schriftliche Ausarbeitung werden mit drei benoteten Leistungspunkten angerechnet.

Im Rahmen einer Projektarbeit sollen Teilnehmer eine Programmierplatform, Systembibliothek oder Anwendung hinsichtlich ihrer Eigenschaften besprechen und in prototypischen Implementierungen vorstellen und illustrieren. Die Themen hierfür werden gestellt. Die Arbeit wird in einem Vortrag von 30-45 Minuten Dauer präsentiert, an den sich eine Diskussion anschließt. Der Vortrag soll technische Aspekte der durchgeführten Arbeit als Demonstration beinhalten. Ferner ist eine schriftliche Ausarbeitung auf Deutsch oder Englisch im Umfang von ca. acht Seiten im LNCS-Format abzuliefern, welche mindestens die folgenden Aspekte des Projekts dokumentiert:

  • Architektur des Gesamtsystems,
  • Entwurfsentscheidungen,
  • Konsequenzen der getroffenen Entwurfsentscheidungen, und
  • zusammenfassende Bewertung des Systems.

Die Ausarbeitung muss eine Kurzzusammenfassung ("abstract") sowie ein Literaturverzeichnis enthalten. Auf die korrekte Angabe aller verwendeten Quellen sowie sprachliche Korrektheit ist besondere Sorgfalt zu legen. Eine Eigenleistung muss erkennbar sein. Die Entdeckung von Plagiaten führt zu jedem Zeitpunkt zum sofortigen Nichtbestehen der jeweiligen Leistung.

Eine Woche vor dem jeweiligen Vortragstermin bespricht jeder Teilnehmer die Vorversion der Vortragsunterlagen mit einem der Betreuer. Die Vortragsunterlagen sind einen Tag vor dem Vortrag per Email oder auf einer CD-ROM einzureichen. Sie bestehen aus

  • den Dokumentquellen der im Vortrag verwendeten Folien,
  • einer PDF-Version derselben,
  • dem in der Demo verwendeten Quellcode,
  • einer Installationsbeschreibung,
  • einem Screen-cast und
  • einem Demo-Script.

Die schriftliche Ausarbeitung ist am Ende der Vorlesungszeit per Email oder auf einer CD-ROM abzugeben. Sie soll Elemente der sich an den Vortrag anschließenden Diskussion aufgreifen. Einzureichen sind

  • die Dokumentquellen der Ausarbeitung und
  • eine PDF-Version derselben.

Alle im Rahmen der Veranstaltung erstellten Quelltexte sollen unter der MIT-Lizenz und, falls notwendig, mit einer den verwendeten Systemen kompatiblen Lizenz bereitgestellt werden.

Termine

Vorlesungen und Übungen/Seminare:

 

Themenstellung:

  • 16.10

Themenvergabe:

  • 23.10

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 2
  • ECTS : 3
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 1.10.2012 - 31.10.2012
  • Programm : IT-Systems Engineering MA
  • Lehrform : S
  • Belegungsart : Wahlpflicht

Module

  • IT-Systems Engineering A
  • IT-Systems Engineering B
  • IT-Systems Engineering C
  • IT-Systems Engineering D
  • Software Architecture & Modeling Technology

Zurück