Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Grafikprogrammierung mit OpenGL und C++ (Sommersemester 2013)

Dozent: Prof. Dr. Jürgen Döllner (Computergrafische Systeme) , Stefan Buschmann (Computergrafische Systeme) , Amir Semmo (Computergrafische Systeme) , Daniel Limberger (Computergrafische Systeme)

Beschreibung

Gegenstand dieses Projektseminars ist die Programmierung von computergrafischen Anwendungen mit C++ und OpenGL. In regelmäßigen Terminen werden Grundlagen und ausgewählte Themenbereiche von C++ und OpenGL systematisch vorgestellt und vermittelt. Hierauf aufbauend sollen die Teilnehmer im Rahmen des Seminars eine praktische Aufgabe lösen, welche innerhalb eines gemeinsam entwickelten Software-Frameworks implementiert und dokumentiert werden soll.


Das Seminar richtet sich unter anderem an diejenigen Studierenden, die evtl. im Bereich Computergrafik oder Visualisierung eine Vertiefung beabsichtigen.

Folgende Themenbereiche werden behandelt:

C++ Sprachgrundlagen (Objektorientierte Programmierung)
Speicherverwaltung
Template-Metaprogrammierung und die Standard Template Library (STL)
C++11 Features
OpenGL Grundlagen
Moderne OpenGL Rendering-Pipeline
Umsetzung von Rendering-Techniken
Projektverwaltung und Deployment (CMake)
Plattformübergreifende Programmierung

Mögliche Themen der Projektarbeit werden noch bekannt gegeben.

Voraussetzungen

Voraussetzungen bilden die Grundlagen des IT-Systems Engineering-Studiums bzw. Informatikstudiums (insbesondere Mathematik I/II, Programmiertechnik I/II). Grundlagen im Umgang mit C++ sowie OpenGL sind empfehlenswert.

Literatur

Als Ausgangspunkt für eigene Recherchen wird zu ausgewählten Themen Literatur, z.B. in Form von fachwissenschaftlichen Beiträgen, zur Verfügung gestellt.

Lern- und Lehrformen

Ausgewählte Themen und Grundlagen werden in einem regelmäßigen Termin vorgestellt. Zusätzlich dazu wird es in unregelmäßigen Abständen einen praktischen Übungstermin geben, der zur Vertiefung der vermittelten Themen sowie zur gemeinsamen Umsetzung der praktischen Aufgabe dient.

Leistungserfassung

Die Leistungserfassung umfasst a) die Implementierung und Dokumentation einer ausgewählten Komponente im Rahmen des im Seminar gemeinsam entwickelten Software-Frameworks sowie b) die Präsentation der Ergebnisse dieser Projektarbeit in Form eines Vortrages am Ende des Seminars. Die Gesamtnote berechnet sich aus der Gewichtung der Einzelleistungen aus Implementierung (3/4) und Vortrag (1/4). Für eine erfolgreiche Belegung der Veranstaltung ist die Anwesenheit zu allen Seminarterminen erforderlich.

Termine

Mittwochs, 15:15-16:45 Uhr, Raum H-E.51 (NEU!) (am 19.06. in H-E.52) und
Freitags, 13:30-15:00 Uhr, Raum H-2.57 (NEU!)

Das Seminar beginnt am Mittwoch, den 10.4.2013.

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 10.2.2013 - 30.4.2013
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : S
  • Belegungsart : Wahlpflicht
  • Maximale Teilnehmerzahl : 20

Module

  • Human Computer Interaction & Computer Graphics Technology
  • Software Architecture & Modeling Technology

Zurück