Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
  • de
 

Projektentwicklung und -management (Wintersemester 2014/2015)

Dozent: Dr. Michaela A.C. Schumacher

Beschreibung

Dieses Seminar vermittelt den nutzen und die Chancen des Projektmanagements in internen und externen Projekten. Vermittelt werden spezifische Projektmanagement-Methoden und Instrumente im engeren Sinne (z.B. Scrum, Ziel- und Anforderungsanalyse) sowie für Projektrelevante Soft Skills (z.B. gruppendynamische Prozesse, Zeit- und Prioritätenmanagement) sowie deren Einsatz in verschiedenen Projektarten.

Durch den gemeinsamen fachlichen Hintergrund der Studierenden und die ausgewählten Projektbeispiele wird für die Studierenden ein praktischer Bezug hergestellt.

Dies kann über folgende Varianten erfolgen:

  • Die Entwicklung und Bearbeitung selbstgewählter Projekte

Der Schwerpunkt dieser Variante liegt außerhalb der IT. In dieser Variante arbeiten die Studierenden in Projektteams an selbstgewählten Trainingsprojekten mit dem Ziel, für die Studierenden und das HPI einen Mehrwert zu schaffen -  z.B. mit Bezug zu Klubaktivitäten. Die Studierenden planen ihr Projekt, führen es durch und präsentieren ihre Ergebnisse einem interessierten Publikum. Statustreffen, Dokumentation, Projektplanung und Status mittels Kanban-Board, Reflexionen zur Teamarbeit, Feedback durch Beobachter und Publikum ermöglichen dabei Lernschleifen.

Leistungsnachweis: Vertiefungspapier mit Abschlussbericht und projektbezogenem individuellen Schwerpunkt

  • Exemplarische Fallstudien

Schwerpunkt dieser Variante liegt auf dem Erleben einer größtmöglichen Methodenbandbreite. Die Studierenden lernen anhand von verschiedenen Übungen und Fallstudien eine Vielzahl von Instrumenten und Methoden des agilen und klassischen Projektmanagements kennen (z.B. Erarbeitung User Stories, Meilenstein- und Zeitpläne, Durchführung von Scrum-Meetings, Kommunikation im Team und mit Auftraggebern) und wenden diese praktisch an. Präsentationen von Arbeitsergebnissen, Feedback durch Beobachter und Plenum sowie Reflexionen zu Gruppenarbeiten ermöglichen dabei Lernschleifen.

Leistungsnachweis: Vertiefungspapier zu individuell gewählter anwendungsbezogener Projektmanagementmethode

  • Erarbeitung von Angeboten in Softwareentwicklungsprojekten

Der Schwerpunkt dieser Variante liegt auf Angebotsprojekten im Bereich der Softwareentwicklung. Die Studierenden erarbeiten in Projektteams Angebote für eine kleine Softwareentwicklung (z.B. Entwicklung einer App). Sie entwickeln mit dem Auftraggeber Ziele und Ergebnisse, machen Vorschläge zum Vorgehen, kalkulieren Zeiten, Aufwände und Preise und treten in einem Wettbewerb als Anbieter gegeneinander an. Reflexion der Teamarbeit, Feedback durch Beobachter und Beurteilung durch Auftraggeber ermöglichen dabei Lernschleifen.

Leistungsnachweis: Vertiefungspapier mit individuellem Schwerpunkt und Überarbeitung eines Angebots

Hinweis: Im WS 2014/2015 werden die Veranstaltungen mit jeweils einem dieser unterschiedlichen Schwerpunkte durchgeführt.

Die Studierenden bringen eigene Projekterfahrungen aus ihrem Umfeld aktiv ein und wenden die vermittelten Inhalte unmittelbar in praktischen Übungen an. Der konstruktive und wertschätzende Umgang mit Feedback und Kritik sind begleitender Bestandteil aller praktischen Übungen.

Des Weiteren setzen die Studierenden sich in Theorie und Praxis mit spezifischen Aspekten zu den Schwerpunkten Leiten von Projektteams, Teamentwicklung, Teamrollen und Interaktion in Teams auseinander. Sie erkennen und nutzen die Wahrnehmung von Leitung und Leitungsverantwortung im Projekt als erfolgskritischen Faktor. Sie verbessern Ihre Interaktionsfähigkeit und Ihre Leitungsinterventionen für Teamprozesse, indem Sie Kommunikationsprozesse in der Projektarbeit differenzierter wahrnehmen und gezielter beeinflussen. Sie kennen und verstehen die Phasen der Teamentwicklung und die Dynamik im Teamprozess und können sowohl prozess- als auch auftragsorientiert intervenieren.

Voraussetzungen

Vor der ersten Veranstaltung sollte sich jeder Teilnehmer überlegen, welche Erfahrungen er/sie bereits mit Projektmanagement gesammelt hat, welche Herausforderungen ihm/ihr dabei begegnet sind und für welche Anwendungsfälle praktischer Umsetzungsbedarf besteht.

Lern- und Lehrformen

Die Veranstaltung deckt die Module PEM I und PEM II ab.

Beschränkung auf 16 Teilnehmer erforderlich.

Leistungserfassung

  • Die durchgehende Anwesenheit bei den Seminarterminen wird vorausgesetzt.
  • Der Leistungsnachweis in PEM I erfolgt über die schriftliche Ausarbeitung eines selbst gewählten, individuell anwendungsrelevanten Vertiefungsschwerpunkts zu Projektmanagementmethoden.
  • Nach dem Modul 2 - PEM II - erarbeiten die Studierenden ein Reflexionspapier zu einem Team- oder Gruppenprozess und wenden die gelernten Methoden darin an.
  • Dadurch werden weitere Lernschleifen ermöglicht und sichergestellt, die einen optimalen Transfer des Erlernten in das persönliche Arbeitsumfeld eines jeden Studierenden sicherstellen.

Die Projektarbeiten und das Reflexionspapier sind Grundlage für die individuelle Leistungsbeurteilung (Vertiefungspapier 50%, Reflexionspapier 50%). Beide Leistungsnachweise (Vertiefungspapier und Reflexionspapier) müssen erfolgreich bestanden werden.

Termine

Die Veranstaltung wird im Wintersemester 2014/15 in drei Durchgängen angeboten.

1. Durchgang:
Modul 1 & 3 (Raum H-2.57/58): Schwerpunkt "Erarbeitung von Angeboten in Softwareentwicklungsprojekten"
03.03.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)
04.03.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)
05.03.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)

Modul 2 (Raum A-1.1/A-1.2)
09.03.2015 (9.30 - 19.00 Uhr)
10:03:2015 (9:00 - 18:30 Uhr)
11.03.2015 (9.00 - 14.00 Uhr)


2. Durchgang:
Modul 1 & 3 (Raum H-2.57/58): Schwerpunkt "Exemplarische Fallstudien"
30.03.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)
31.03.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)
01.04.2015 (9.00 - 17.00 Uhr)

Modul 2 (Raum A-1.1/A-1.2)
12.03.2015 (9.30 - 19.00 Uhr)
13.03.2015 (9.00 - 18.30 Uhr)
14.03.2015 (9.00 - 14.00 Uhr)


3. Durchgang:
Modul 1 (H-2.57/58): Schwerpunkt "Entwicklung und Bearbeitung selbstgewählter Projekte"
06.03.2015 (13.30 - 18.30 Uhr)
07.03.2015 (9.00 - 16.00 Uhr)

Modul 2 (A-1.1/A-1.2)
30.03.2015 (9.30 - 19.00 Uhr)
31.03.2015 (9.00 - 18.30 Uhr)
01.04.2015 (9.00 - 14.00 Uhr)

Modul 3 (H-2.57/58)
10.04.2015 (13.30 - 18.30 Uhr)
11.04.2015 (9.00 - 16.00 Uhr)

Allgemeine Information

  • Semesterwochenstunden : 4
  • ECTS : 6
  • Benotet : Ja
  • Einschreibefrist : 24.10.2014
  • Programm : IT-Systems Engineering BA
  • Lehrform : PS
  • Belegungsart : Pflicht
  • Maximale Teilnehmerzahl : 16

Module

  • Projektentwicklung und -management

Zurück