Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
  • de
 

Exzellenz-Zentrum für Digitale Transformation

Seit seiner Gründung vor 20 Jahren hat sich das Hasso-Plattner-Institut (HPI) als ein vielseitig aufgestelltes Exzellenz-Zentrum für die Digitale Transformation etabliert.

Design Thinking Teamarbeit

Design Thinking und Innovation – Mindset, Wissen und Methoden für Digitale Transformation

Führungskräfteprogramm „Leading Digital Transformation and Innovation”

Dynamischer Wandel ist die prägende Konstante im 21. Jahrhundert – auch für das Thema Leadership. Das Programm „Leading Digital Transformation and Innovation” vom HPI und dem Stanford Center for Professional Development bietet ein integriertes Training für Change-Pioniere, mit dem der Mensch, die Technologie und der Businesserfolg sinnvoll miteinander verbunden werden. Die drei Präsenzblöcke (je 3-4 Tage) finden an der Stanford University im Silicon Valley, Kalifornien und am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam statt. Sie werden von Experten aus dem Forschungs-, Trainings- und Praxisbereich beider Einrichtungen und deren Netzwerk durchgeführt. Mehr Informationen.

Zusatzausbildung an der HPI School of Design Thinking

Die HPI School of Design Thinking, kurz HPI D-School, bietet eine in Europa einmalige Zusatzausbildung in Design Thinking an. Studierende erhalten hier fundierte Kenntnisse und Fähigkeiten in Innovationsmethodik und -praxis. In intensiver Kollaboration mit Unternehmen und gesellschaftlichen Institutionen entwickeln unsere multidisziplinären Studententeams menschenzentrierte Produkte und Dienstleistungen. Mehr Informationen.

HPI-Stanford Design Thinking Research Program

Im Rahmen des Hasso-Plattner-Design-Thinking-Programms erforschen multidisziplinäre Teams von Wissenschaftlern des HPI und der Stanford University mit Hintergründen in den Natur-, Technik- und Geisteswissenschaften sowie Design das Phänomen der Innovation ganzheitlich in all seinen Dimensionen. Die Ergebnisse fließen in die Lehre am HPI ein und werden durch die HPI Academy darüber hinaus an Praktiker aller Wirtschaftsbereiche weitergegeben. Mehr Informationen.

Weiterbildung für Professionals in den Bereichen Design Thinking und Innovation

Innovationen anschieben, Change-Prozesse in Unternehmen steuern und managen, die digitale Transformation erfolgreich meistern und neue Geschäftsmodelle erschließen – die HPI Academy vermittelt in ihren verschiedenen Workshops und speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenen Programmen das notwendige Wissen, das entsprechende Mindset und die Werkzeuge praxisnah und effizient an Professionals. Mehr Informationen.

Junge Menschen in einer Praxis

Praxisorientierung – Initiativen und Austausch für Digitale Transformation

Konferenzen und Dialogforen

Die öffentlichen Konferenzen des HPI zu gesellschaftsrelevanten Themen bieten Raum für den Dialog von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft:

openHPI – digitale Bildungsplattform

Auf der offenen, interaktiven Bildungsplattform openHPI teilt das Hasso-Plattner-Institut neuestes Uni-Wissen der Informationstechnologie kostenlos mit allen Interessierten. openHPI-Kurse bieten mittels Lernvideos, interaktiven Selbsttest, Tutorials, praktischen Übungen und Hausaufgaben über das Internet neues Wissen an, das notwendig ist, um die neue digitale Welt zu verstehen und gestalten zu können. Mehr Informationen.

Schul-Cloud – niedrigschwelliger Zugang zu digitalen Unterrichtsinhalten

Das HPI entwickelt zusammen mit dem MINT EC, einem bundesweiten Exzellenznetzwerk von über 300 Schulen und unterstützt vom Bundesministerium für Forschung und Bildung eine Schul-Cloud. Die HPI Schul-Cloud soll die technische Grundlage schaffen, dass Lehrer und Schüler in jedem Unterrichtsfach auch moderne digitale Lehr- und Lerninhalte nutzen können, und zwar so, wie Apps über Smartphones oder Tabletts nutzbar sind. Mehr Informationen.

Gemeinsam Digital – Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Berlin ist Teil der Förderinitiative "Mittelstand 4.0 – Digitale Produktions- und Arbeitsprozesse" des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. Das HPI ist zuständig für das Arbeitspaket "Qualifizierung" und wird im dreijährigen Förderzeitraum 18 Workshops und 24 Trainings für kleine und mittlere Unternehmen in den Kategorien Geschäftsmodell, Marketing, Personal und Wertschöpfung 4.0. durchführen. Mehr Informationen.

School of Entrepreneurship

Das HPI bietet seinen Studierenden über eine exzellente fachliche Ausbildung hinaus auch Unterstützung dabei, sich mit einer eigenen Geschäftsidee erfolgreich selbstständig zu machen. Exzellente Lehre und Forschung im Bereich Entrepreneurship bilden den Grundstein für eine umfassende Unterstützung angehender Unternehmer. Die Angebote zum Start in die Selbstständigkeit reichen von gezielter Beratung und Coaching, über die Bereitstellung von Infrastruktur und finanzieller Mittel. Mehr Informationen.

Connect and Do – Netzwerke von Gestaltern der digitalen Transformation

Die Digitale Transformation ist eine kulturelle Revolution, die nicht nur die IT-Abteilungen betrifft. Sämtliche unternehmerischen Wertschöpfungsbereiche sind miteinander verbunden und müssen in die Veränderungsstrategie einbezogen werden. Um diese holistische Blickweise zu fördern und dann gezielt passende Maßnahmen entwickeln zu können, bieten Programmen wie „Leading Digital Transformation and Innovation” von HPI und dem Stanford Center for Professional Development sowie der kontinuierliche Austausch in den dazugehörigen Alumnikonferenzen Gelegenheit zum gemeinsamen Lernen und gewinnbringenden Austausch von Gestaltern aus unterschiedlichen Kontexten. Mehr Informationen.

Erfolgreiche HPI-Absolventin in Talar

Disziplinübergreifende Forschung und Lehre für Digitale Transformation

Zukunftsorientierte Studiengänge

Der Bachelorstudiengang IT-Systems Engineering bietet ein besonders praxis- und softwareorientiertes Informatikstudium. Die zukunftsorientierten Masterstudiengänge Cybersecurity,  Data Engineering, Digital Health und IT-Systems Engineering bilden Studierende gezielt für ihre späteren Leitungs- und Führungspositionen aus. Durch Projektarbeit in (diversen) Teams in der D-School oder in der Arbeit an realen Herausforderungen der Praxispartner in den Bachelor- und Masterprojekten schaffen die Studierenden innovative Softwarelösungen mit konkretem Nutzen. Erfahren Sie hier mehr zu den Studiengängen des HPI.

Exzellente universitäre Forschung

Mit seinen Forschungsprogrammen und 17 Fachgebieten ist das HPI führend in der zukunftsorientierten Erforschung von IT-Systemen. Schwerpunkte liegen auf der Analyse, Konzeption und Anwendung großer, hoch komplexer und vernetzter IT-Systeme, Digital Health, Data Engineering und Cybersecurity.  Die Forschungsarbeiten werden oft gemeinsam mit namhaften Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft erbracht. Der Austausch zwischen den Research Schools in Potsdam, in Kapstadt, Nanjing und Haifa sorgt für eine globale Perspektive.

HPI Digital Health Center – die Zukunft der Medizin erforschen

Das Digital Health Center (DHC) des Hasso-Plattner-Instituts bringt Menschen aus den Bereichen Lebens-, Human-, Sozial- und Datenwissenschaften sowie Digital Engineering zusammen. Ziel der Forschung ist es, die medizinischen Behandlungsmöglichkeiten zu verbessern. Das DHC ist ein offenes Netzwerk für Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen. Mehr Informationen.

HPI Future SOC Lab – kostenfreie Forschung am Spitzenforschungslabor

Seit 2010 betreibt das Hasso-Plattner-Institut sein eigenes Spitzenforschungslabor für Service-Oriented Computing (Future SOC Lab), das interessierten Forschern anderer Hochschulen weltweit offensteht. Das Labor profitiert von modernster, noch in Entwicklung befindlicher, Hard- und Software. Hier werden neue Konzepte erprobt sowie mit Techniken der Virtualisierung und des Cloud Computing experimentiert. Mehr Informationen.