Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Jürgen Döllner
  
 

DigiPolis

Informationsvisualisierung für Gebäudekomplexe in einer digitalen Stadt - Potsdam

Das Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH an der Universität Potsdam (HPI) betreibt exzellente Lehre und praxis­nahe Forschung auf dem Gebiet des IT-Systems Engineering. Wir beschäftigen uns also aus ingenieurwissenschaftlicher Perspektive mit den Grundlagen und Anwendungen großer, hoch komplexer und vernetzter Systeme der Informationstechnologie.

Im Fachgebiet Computergrafische Systeme von Prof. Dr. Jürgen Döllner stehen computergrafische Systeme und Technologien sowie deren Software-Architekturen im Mittelpunkt. Erforscht werden insbesondere neue Prinzipien und Techniken für das Echtzeit-Rendering komplexer virtueller 3D-Welten, zur Visualisierung und Verarbeitung raumbezogener Informationen (Geovisualisierung) und zur Extraktion, Analyse und Visualisierung komplexer Softwaresysteme, ihrer Dynamik und ihrer Entwicklungsprozesse (Software-Visualisierung).

3D-Annotierung und Fokus-&-Kontext-Visualisierung

Das Hasso-Plattner-Institut erforscht und entwickelt ein automatisiertes, interaktives Verfahren, um effizient und effektiv semantische, raumbezogene Informationen, z.B. über Geschäfte, Produkte, Personen oder Dienstleistungen, mit Hilfe von textuellen und bildlichen 3D-Annotationen zu visualisieren. Durch den Einsatz interaktiver Fokus-&-Kontext-Techniken wird eine vereinfachte visuelle Wahrnehmung von wichtigen Objekten in komplexen 3D geovirtuellen Umgebungen, insbesondere für die Orientierung und Navigation gefördert.