Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
IPv6 Status
  
 

Winners of the category Applications & Implementations

1st place: IPv6-enabled OpenVPN

Gert Doering

IPv6 payload support for OpenVPN in point-to-multipoint tunneling mode (P2MP server). With this, OpenVPN can now be used in a completely dual-stacked environment, accessing IPv4- and IPv6-enabled servers across the VPN connection, with fully automatic IPv6 address management on the client side (the existing iPv6 support required one server process per client, and fully manual con guration of all IPv6 settings on both sides).

2nd place: KIWIGRID

Jörg Eichhorn, Matrtin Schöffel, Dr. Carsten Bether, ESB GbR

 

Die Anwendung ist dazu geeignet, mit minimalem Konfigurationsaufwand und ohne eigene Datenverarbeitungskapazitäten Energietransparenz über den eigenen Haushalt bzw. das eigene Unternehmen zu erhalten, beliebige (geeignete) Geräte fernzusteuern sowie mittels einfacher Regeln grundlegende Gebäudeautomation zu realisieren. Herz der Plattform ist ein drahtloses Sensornetzwerk auf Basis von 802.15.41, 6LoWPAN2 und IPv6. Verfügbar ist derzeit ein einzelner Sensor in Form eines Steckdosenadapters ("KIWIGRID Plug") der zum einen elektrische Ströme messen kann und somit einen Rückschluss auf den Energieverbrauch erlaubt und zum Anderen in der Lage ist, den Stromfluss zu unterbrechen um damit z.B. Standby-Verbräuche zu eliminieren. 

Winners of the category Students & Ideas

Efficient IPv6 packet timestamping

Emanuele Goldoni, University of Pavia

 

Kodierung eines Zeitstempels (Timestamp) in die IPv6 Unicast-Adresse des Senders, die insbesondere in den Bereichen Performance Measurement, Content Streaming, und Sensor Networks eingesetzt werden kann und sehr effizient umgesetzt werden kann.

Smart Energy Information System (SEIS)

Chia-Wei Tseng, Chungwha Telecom Co., Ltd.

 

SEIS receives information from any energy devices through IPv6 network at home and provides Electric Power Company usage information-related  device directly.

Heimautomatisierung mittels 6Low PAN und IPv6

Bernd Dörge, Beuth Hochschule für Technik

 

Anwendung aus dem Bereich IPv6 Heimautomatisierung. Ein handelsübliches, elektrisch betriebenes Türschloss wird durch eine 6LowPAN-Schnittstelle netzwerkfähig gemacht und mittels IPv6 Protokoll dem Schloss eine eigene IPv6-Adresse zugewiesen werden. Dies ermöglicht die Steuerung der Schließung, sowie die Abfrage des Schließzustands über jeden IPv6-fähigen Web-Browser. Das verwendete Schloss wird von der Firma ELV unter dem Namen KeyMatic® vertrieben.