Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

24.10.2013

16.000 Internetnutzer aus aller Welt haben an dem Online-Kurs von Prof. Hasso Plattner auf der interaktiven Bildungsplattform openHPI teilgenommen. Rund 4.800 gehörten zu den aktiven Nutzern, die sich an den Hausaufgaben oder Diskussionsforen beteiligten. Mehr als 2.400 davon bekamen den erfolgreichen Abschluss mit einem Zertifikat bestätigt.

Der Mitgründer und Aufsichtsratsvorsitzende des Softwarekonzerns SAP und Stifter des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) hatte unter dem Kurs-Titel "In-Memory Data Management 2013" sechs Wochen lang in die neue Hauptspeicher-Datenbanktechnologie eingeführt. Das am HPI erforschte und zusammen mit SAP entwickelte In-Memory Data Management ermöglicht blitzschnelles und flexibles Auswerten riesiger Datenmengen, das früher Stunden oder Tage dauerte.

"Die starke Beteiligung und insbesondere die Interaktion unter den Studierenden haben mir erneut gezeigt, dass Massive Open Online Courses in der IT-Bildung wegweisend sind", erklärte Plattner. Die Kombination von interaktiven Lehrangeboten mit regem Wissensaustausch auf einer sozialen Plattform komme sehr gut an. "Für das Thema In-Memory Data Management haben sich innerhalb von 13 Monaten nun zweimal jeweils mehr als 16.000 openHPI-Teilnehmer begeistert. Dieses weltweite Interesse an der neuen Hauptspeicher-Datenbanktechnologie beeindruckt mich sehr", sagte der HPI-Stifter.

Plattners jüngster Online-Kurs, der auch weiterhin auf openHPI zugänglich bleibt, war die aktualisierte und weiterentwickelte Version eines Vorjahres-Kurses. Mit diesem war die Internet-Bildungsplattform am 3. September 2012 an den Start gegangen.

Nächster Online-Kurs auf openHPI ab 28. Oktober

Ab Montag, 28. Oktober, erklärt der Online-Kurs "Business Process Modeling and Analysis" von HPI-Professor Mathias Weske das genaue Verständnis von Geschäftsprozessmodellen. Anmeldungen sind jederzeit möglich unter: http://openhpi.de/course/bpm2013.

Die Teilnahme an den offenen Online-Kursen zur Informationstechnologie ist bei openHPI völlig kostenlos, Zulassungsbeschränkungen gibt es nicht. Da die Kurse als so genannte Massive Open Online Courses (MOOC) in ein interaktives Lernnetzwerk eingebettet sind, kann sich jeder Teilnehmer mit den Professoren, ihren wissenschaftlichen Mitarbeitern und den anderen Nutzern über die Inhalte austauschen.

Weitere Informationen: