Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

03.12.2015

News

HPI-Professor Tobias Friedrich hält Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam

"Brauchen wir Zufall?" lautet der Titel des Vortrags von Professor Tobias Friedrich, mit dem er sich am 9. Dezember 2015 offiziell an der Universität Potsdam vorstellt. Im April 2015 hatte Friedrich die Leitung des Fachgebiets "Algorithm Engineering" am Hasso-Plattner-Institut (HPI) übernommen. Zuvor war er gemeinsam von HPI und Universität Potsdam berufen worden.

HPI-Algorithmenexperte Professor Friedrich hält Antrittsvorlesung an der Universität Potsdam: "Brauchen wir Zufall?" (Foto: Universität Jena)

Professor Tobias Friedrich möchte in seiner Forschung mit Methoden der Wahrscheinlichkeitstheorie und Statistik die Grenzen der effizient lösbaren Probleme verschieben. In seiner Antrittsvorlesung wird er sich mit der Frage beschäftigen, welche Rolle der Zufall bei der effizienten Berechnung von informationstechnischen Aufgaben spielt. Die Veranstaltung wird am 9. Dezember um 17:30 Uhr auf dem Campus Golm (Karl-Liebknecht-Straße 24-25, 14476 Potsdam, Haus 25, Raum F.1.01) der Universität Potsdam stattfinden.

Der Algorithmenexperte Friedrich, der in Hagen, Jena und Sheffield studiert und 2007 am Saarbrücker Max-Planck-Institut für Informatik promoviert hatte, war seit August 2012 Inhaber des Lehrstuhls für Theoretische Informatik I an der Universität Jena gewesen. Zuvor hatte er als Forscher in wissenschaftlichen Einrichtungen in Deutschland und den USA gearbeitet.