Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

26.10.2018

Career Booster Germany

Studieren ohne Studiengebühren in Deutschland ist für viele amerikanische Jugendliche eine spannende Alternative. Was Deutschland für Studien- und Jobinteressierte neben Oktoberfest, Schloss Neuschwanstein und Bratwurst noch zu bieten hat, zeigte die New Yorker Zweigstelle des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) auf dem German Career Day in New York.

Interessierte auf dem German Career Day in New York.
Das HPI präsentiert sich auf dem German Career Day in New York. (Foto: HPI/D. Zhamanakov)

Organisiert wurde die Veranstaltung zum Thema „Studieren und Arbeiten in Deutschland“ vom Goethe-Institut New York und sorgte neben einer vielseitigen Ausstellerauswahl auch für ein spannendes Programm rund um Studium, Stipendien, Praktika, Austauschprogramme sowie Arbeits- und Forschungsmöglichkeiten. Neben vielen Universitäten gaben auch Akteure wie der Deutsche Akademische Auslandsdienst (DAAD) oder die Deutsch-Amerikanische Handelskammer (GACC) Auskunft über die Karrieregestaltung.

Der gut besuchte HPI–Stand informierte über das kostenlose Studium und Vielseitigkeit der Forschung in Potsdam. Joann Halpern, Leiterin der Zweigstelle des HPI in New York, und Spezialistin für Internationalisierung, gab zudem Einblicke in internationale Karrieremöglichkeiten. Sie war u.a. für die Hochschule Harz in Wernigerode und das Deutsche Zentrum für Forschung und Innovation in New York tätig.

Bildergalerie: Das HPI auf dem German Career Day in New York