Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
Hasso-Plattner-Institut20 Jahre HPI
  
Login
 

04.11.2019

News

Professional-Skills-Kolloquium: Medicine and Machines - The Human Component in Technology

Am 11. November war Stephanie Kaiser, die Gründerin und Geschäftsführerin der Digital Health-Plattform Heartbeat Labs, zu Gast im Professional-Skills-Kolloquium. Sie treibt seit mehr als 12 Jahren die Digitalisierung des Gesundheitswesens voran und berät als Mitglied des Digitalrats die Bundesregierung bei der Umsetzung des digitalen Wandels. Im PSK gab Stephanie Kaiser Einblicke in ihre Arbeit als Produktmanagerin und erläuterte, warum man den „Faktor Mensch“ bei der Produktentwicklung nicht vergessen darf.

Stephanie Kaiser Professional-Skills-Kolloquium

Mit nutzerzentrierten digitalen Lösungen den Zugang zur Gesundheitsversorgung erleichtern und verbessern – das ist das Ziel von Stephanie Kaiser, die bei Heartbeat Labs die Bereiche Produktentwicklung, Engineering, Marketing, Business Intelligence, Design und New Ventures verantwortet. Zuvor war sie unter anderem an der Weiterentwicklung der Zyklustracking-App Clue beteiligt. Nach mehr als 12 Jahren Erfahrung in der Entwicklung digitaler Produkte weiß Stephanie Kaiser, dass die Schlagworte Digitalisierung und KI häufig unrealistische Erwartungen wecken und Ängste schüren. In ihrem Vortrag möchte sie mit Missverständnissen aufräumen und sich auf die menschliche Komponente in der Technik konzentrieren.

Der Vortrag „Medicine and Machines: The Human Component in Technology“ fand am 11.11.19 um 17 Uhr in Hörsaal 1 statt und stand wie immer allen Studierenden und Mitarbeitern des HPI offen.
Die Vortragssprache war Englisch.