Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

08.01.2021

News

openHPI-Kurse in 2021 behandeln zentrale Digitalisierungs-Themen

Künstliche Intelligenz, Cyber-Sicherheit, Blockchain-Technologie und die Digitalisierung des Gesundheitswesens sind zentrale Themen des kostenlosen Onlinekurs-Angebots des Hasso-Plattner-Institut (HPI) im Jahr 2021.

openHPI Kursprogramm 2021

Alle Interessierten, sowohl IT-Laien als IT-Fachleute, finden auf der Internet-Lernplattform openHPI eine nochmals erweiterte Auswahl an rund 90 Gratiskursen. Sie vermitteln sowohl Basis- als auch Experten-Wissen zu aktuellen Aspekten der Bereiche Informationstechnologie und Innovation. Der aktuelle Planungsstand des Kursprogramms ist hier zu finden: https://open.hpi.de/courses.

Die interaktiven openHPI-Angebote dieses Jahres starten bereits am 13. Januar - mit einer Staffel von drei Kurzkursen zur Cybersicherheit. Alle werden geleitet von Informatikprofessor und HPI-Direktor Christoph Meinel. In den jeweils zweiwöchigen englischsprachigen Kursen Confidential Communication, Digital Identities und Cyberthreats: Malware lernen die Teilnehmenden, welche Risiken das Internet birgt und welche Sicherheitsvorkehrungen sie dagegen treffen sollten. Wer möchte, kann im Anschluss eine Prüfung über die Inhalte der drei kurzen „Massive Open Online Courses“ (MOOC) ablegen und dafür ein qualifiziertes openHPI-Zertifikat erlangen. Bereits mehr als 6.000 Anmeldungen für die Dreierserie liegen vor.

KI-Kurs hilft bei Vertiefung und Praxisanwendung von Basiswissen

Weil der im Herbst 2020 angebotene Einführungskurs „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen für Einsteiger“ mit fast 12.000 Teilnehmenden einer der nachgefragtesten war, soll ab Oktober dieses Jahres eine Vertiefung folgen – mit dem Titel „Künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen in der Praxis“. Kursleiter sind wieder die HPI-Masterstudenten Johannes Hötter und Christian Warmuth. Sie wollen den Teilnehmenden helfen, ihr erworbenes KI-Basiswissen zu vertiefen und in der Praxis anzuwenden. Dies geschieht z.B. bei der Analyse der inhaltlichen Aussagen von Zeitungsartikeln. Schon jetzt kann man sich anmelden unter https://open.hpi.de/courses/kipraxis2021.

Hier einige weitere Beispiele aus dem openHPI-Jahresprogramm:

„Blockchain – Revealing the Myth“
Kursleitende: HPI-Professor Christoph Meinel, Tatiana Gayvronskaya, M.Sc.
Start: 17. März 2021
Dauer: Zwei Wochen
Sprache: Englisch
Anmeldung: https://open.hpi.de/courses/blockchain2021.

„A Step-by-Step Introduction to Process Mining“
Kursleiter: Professoren Mathias Weske (HPI) und Henrik Leopold (KLU)
Start: 5. Mai 2021
Dauer: Zwei Wochen
Sprache: Englisch
Anmeldung: https://open.hpi.de/courses/processmining2021.

„Datenschutz für Einsteiger“
Kursleiterin: Dr. Ina Haarhoff, Justiziarin des HPI
Start: 26. Mai 2021
Dauer: Vier Wochen
Sprache: Deutsch
Anmeldung: https://open.hpi.de/courses/datenschutz2021.

„Meine Firma wurde gehackt – was nun?“
Kursleiter: HPI-Professor Christian Dörr
Start: voraussichtlich Frühsommer 2021
Dauer: 4 Wochen
Sprache: Deutsch
Anmeldung: in Kürze möglich

„Webtechnologien“
Kursleiter: HPI-Professor Christoph Meinel
Start: 1. September 2021
Dauer: 6 Wochen
Sprache: Deutsch
Anmeldung: in Kürze möglich

„Algorithmen und Datenstrukturen mit Detektiv Duke“
Kursleitende: openHPI-Team-Mitglieder Christiane Hagedorn, Sebastian Serth und Dr. Thomas Staubitz
Start: 24. November 2021
Dauer: Zwei Wochen
Sprache: Deutsch
Anmeldung: https://open.hpi.de/courses/java-algorithmen2021.
Grundwissen dafür vermittelt der frühere Kurs „Objektorientierte Programmierung in Java

Digitalisierung des Gesundheitswesens ebenfalls auf dem Programm

Das openHPI-Programm 2021 wird im Jahresverlauf stetig ergänzt. Unter anderem sind weitere kostenlose Kurse zu den Themen Digital Entrepreneurship (vorgesehen im April), Aufbau eines Computers (Beginn im Herbst) und Connected Healthcare im digitalisierten Gesundheitswesen (Start im September) in Planung.