Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

13.09.2007

Potsdam. Zwei China-Jubiläen werden nächste Woche gefeiert: Vor 20 Jahren kam mit Hilfe des heutigen HPI-Professors Werner Zorn der Anschluss Chinas an das noch junge Internet zustande. Und vor fünf Jahren ließ China erstmals Studenten an englisch gehaltenen Online-Vorlesungen teilnehmen, die Informatikprofessor Christoph Meinel, heute Direktor des Hasso-Plattner-Instituts, von Deutschland aus übers Internet sendet.

Gefeiert werden die beiden Jubiläen in Potsdam - im Rahmen einer Festveranstaltung am Dienstag, 18. September, und einer Tagung am Mittwoch, 19. September. Motto: "Deutschland und China - Innovationspartner in der Informationstechnologie". Ihre Mitwirkung haben sowohl prominente Pioniere aus der Zeit des Internetaufbaus als auch führende Repräsentanten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zugesagt. Bundesaußenminister Dr. Frank-Walter Steinmeier und Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck werden unter den Rednern sein. Das HPI rechnet mit rund 250 Teilnehmern. Am Dienstag wird das Institut anlässlich der China-Veranstaltung zum zweiten Mal in Folge als "Ausgewählter Ort" im Rahmen der Innovationskampagne "Deutschland - Land der Ideen" ausgezeichnet.

Weil Internet-Pionier Prof. Werner Zorn (64) - bei Deutschlands wie auch Chinas Anschluss ans Netz der Netze die treibende Kraft - wenige Tage nach den Feierlichkeiten sein offizielles Dienstende haben wir, kommt zu Ehren des Bundesverdienstkreuzträgers am Mittwoch, 19. September, noch einmal ein internationaler Internet-Gipfel zusammen - mit prominenten Pionieren aus der Zeit des Internetaufbaus. Mehr Infos hier.

Text- und Bildberichterstatter bitten wir, sich per Formular anzumelden.

Hinweis für Redaktionen: Hintergrundtexte und Bilder finden Sie ab sofort auf dieser Seite.