Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Internet- und WWW-Technologien (Sommersemester 2018)

Lecturer: Prof. Dr. Christoph Meinel (Internet-Technologien und -Systeme)

General Information

  • Weekly Hours: 4
  • Credits: 6
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 20.04.2018
  • Teaching Form: Lecture / Exercise
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module

Programs & Modules

IT-Systems Engineering BA
  • Web- und Internet-Technologien
  • HCGT-Grundlagen
  • HCGT-Vertiefung
  • ISAE-Grundlagen
  • ISAE-Vertiefung

Description

Aufgrund der fortschreitenden Entwicklung des Internets und des WWW existieren heute zahlreiche Möglichkeiten, Inhalte multimedial und vielfältig verlinkt weltweit verfügbar zu machen, d.h. elektronisch zu publizieren. Um diese weitreichenden Potentiale und Möglichkeiten des elektronischen Publizierens richtig einschätzen und ausschöpfen zu können, bedarf es eines vertieften Verständnisses der technischen Grundlagen der Internet Technologie und der Konzepte des World Wide Web (WWW). Eine Vermittlung dieser Grundlagen ist das Ziel dieser Vorlesung.


In der Vorlesung werden Kommunikationsmedien und ihre Formate besprochen, Basics der Internet-Technolgie behandelt (Rechnernetze, LAN- und WAN-Technologien, Protokolle TCP und IP, Internetworking, Internetdienste und -Sicherheit) sowie Web-Technologien vorgestellt (URI, HTTP, HTML, CSS, XML, Skriptsprachen und Web-Programmierung, Web Services, Technologien des Semantic Web sowie Web 2.0).

Literature

Als Literaturgrundlage werden die folgenden Bücher empfohlen:

Christoph Meinel, Harald Sack: Digitale Kommunikation - Vernetzung, Multimedia, Sicherheit

Christoph Meinel, Harald Sack: Internetworking: Technische Grundlagen und Anwendungen

Learning

Vorlesung, Übung, Hausaufgaben.

Die Vorlesung wird auf www.tele-task.de live übertragen und steht dort im Archiv zur Verfügung:

Examination

Erfolgreiche Teilnahme an den Übungen sowie das Erreichen von mindestens 50% der Punkte bei den Hausaufgaben in der ersten und zweiten Semesterhälfte sind Voraussetzung, um jeweils für die Zwischen- bzw. Endklausur zugelassen zu werden.

Die Endnote errechnet sich aus Zwischenklausurnote (1/3) und Endklausur (2/3).

Durch eine freiwillige zusätzliche mündliche Prüfung in der vorlesungsfreien Zeit wird jedem Student die Möglichkeit zur Verbesserung der Endnote geboten (hier können u.U. außergewöhnlich gute Übungsleistungen berücksichtigt werden).

Dates

Vorlesungen

Dienstag 11:00 in HS2

Donnerstag 11:00 in HS2

 

Übungen

Mittwoch 13:30 Gruppe A

Mittwoch 15:15 Gruppe B

Donnerstag 13:30 Gruppe C

 

Stand: 28.03.2018

Zurück