Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Business Process Simulation (Wintersemester 2017/2018)

Lecturer: Prof. Dr. Mathias Weske (Business Process Technology) , Dr. Luise Pufahl (Business Process Technology)

General Information

  • Weekly Hours: 4
  • Credits: 6
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 27.10.2017
  • Teaching Form: Seminar
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module
  • Maximum number of participants: 8

Programs & Modules

IT-Systems Engineering BA
  • BPET-Grundlagen
  • BPET-Vertiefung
  • OSIS-Grundlagen
  • OSIS-Vertiefung

Description

Business Process Management (BPM) ist aus Unternehmen schon lange nicht mehr wegzudenken. Mithilfe der Notation BPMN lassen sich Geschäftsprozesse standardisiert modellieren und sogar automatisieren.

Business Process Simulatoren helfen modellierte Prozesse zu prüfen und zu verbessern. In unserer Forschungsgruppe haben wir einen BPMN Prozess Simulator in Java entwickelt, der es auch ermöglicht durch eine Plug-In-Struktur den Simulator flexibel zu erweitern. Forschern als auch Praktikern gibt dieser die Möglichkeit neue Modellierungskonzepte zu testen und zu evaluieren.

Der BPMN Simulator, Scylla, bietet alle Basisfunktionalitäten und auch eine Reihe an Plug-Ins. Erweiterte Funktionalitäten wie die Darstellung der Simulationsreports müssen noch entwickelt werden.

In diesem Seminar sollen in Gruppenarbeiten Geschäftsprozesse simuliert werden und die Grenzen des Simulators getestet werden. Nach der Analyse, sollen fehlende Aspekte und Funktionalitäten im BPMN Simulator ergänzt, getestet und dokumentiert werden.

Requirements

Keine Voraussetzungen erforderlich. Java-Programmierkenntnisse und der Besuch der POIS-Veranstaltung sind von Vorteil. Eine kurze Einführung in das Geschäftsprozessmanagement wird angeboten.

Literature

Mathias Weske: Business Process Management: Concepts, Languages, Architectures. Springer-Verlag Berlin Heidelberg 2012, 2007
(in der Bibliothek und am Lehrstuhl erhältlich)

Learning

  • Arbeit in Kleingruppen
  • Teilnahme an Workshops
  • Implementation von neuen Funktionalitäten
  • Präsentation der Ergebnisse
  • Verfassen einer schriftlichen Ausarbeitung

Examination

Die Gesamtnote setzt sich zusammen aus Mitarbeit in der Gruppe, den Präsentationen, der Implementation und der schriftlichen Dokumentation im Code und im GitHub-Wiki.

Dates

Achtung Update!

18.10 13:00 Uhr- Einführung ins Seminar (A2.2):
Einführung in BPM, Business Process Simulation, und die Struktur des Seminars

25.10 13:00 Uhr- Scylla-Workshop (A2.2):
Erste Simulation mit Scylla (Erweiterbarer Prozesssimulator) und Einführung in die Projektstruktur von Scylla, Gruppenbildung und Ausgabe der Prozessmodelle zur Simulation


Gruppenarbeit - Simulation der Prozesse und Testen der Grenzen von Scylla,
(Backlog-Pflege auf GitHub)


15.11 13:00 Uhr- Vorstellung der Ergebnisse der Prozesssimulation (A2.2):
Präsentation jeder Gruppe (Was wurde simuliert, Ergebnisse, Probleme, mögliche Lösungen),
Sprintplanung (Priorisierung und Festlegen der nächsten Schritte)


Gruppenarbeit - Erweitern der Funktionalität von Scylla (in Sprints)

2 wöchentliche Sprint-Besprechung am 29.11, 13.12, 4.01, 17.01


24.01 13:00 Uhr- Abschlusspräsentation (A2.2):
Präsentation der finalen Ergebnisse jeder Gruppe,
Feedback und Vorbereitung der Dokumentation im GitHub-Wiki

Zurück