Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Quantitative Modellierung (Wintersemester 2006/2007)

Lecturer: Prof. Dr.-Ing. Werner Zorn

General Information

  • Weekly Hours: 4
  • Credits: 6
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 10.11.2006
  • Teaching Form:
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module

Programs

  • IT-Systems Engineering MA

Description

Einführung in die Warteschlangen- Theorie

     

  • Warteschlangenmodell
  • Grundgesetze der Leistungsanalyse
  • Stochastische Prozesse
  • Markov - Prozesse
  • Bediener- Systeme
  • Warteschlangen- Netze
  • offene/geschlossene
  • Produktform- Lösungen
  • Nicht- Produktform- Lösungen

Zeitbehaftete Petri- Netze

     

  • Stochastische Petri-Netze
  • Erreichbarkeitsgraph
  • Algebraische Lösung

Quantitative Modellierung in FMC-QE

     

  • Grundmodell, Begriffe, Formeln
  • Modelltransformationen
  • FMC- QE- Tableaux

Vergleichende Analysen

Literature

o Bolch, G., Greiner, St., de Meer, H., Trivedi, H.S.: "Queueing Networks and Markov Chains" John Wiley & Sons, New York a.o., 1998

o Kleinrock, Leonhard:  "Queueing Systems" Vol. 1, John Wiley & Sons, New York a.o., 1975

o . Marsan, M.A., Balbo, G., Conte, G., Donatelli, S.and Franceschinis, G.: "Modelling with Generalized Stochastic Petri Nets", John Wiley & Sons, New York a.o., 1995

o Willig, Andreas: Skript zur Vorlesung "Performance Evaluation Techniques", SS2004

o Haas, Martin; Zorn, Werner: "Methodische Leistungsanalyse von Rechensystemen", Oldenbourg 1995

Learning

Die Lehrveranstaltung ist 4- stündig. Die Übungsaufgaben samt Musterlösungen werden im Rahmen der Vorlesung erläutert. Für Fragen zum Vorlesungsstoff, zur Korrektur der bearbeiteten Übungsblätter, sowie Fragen dazu steht ein Mitarbeiter des Fachgebiets zur Verfügung. Die Folien werden jeweils nach einer Vorlesung in´s Netz gestellt.

Examination

Am Ende der Vorlesung findet eine schriftliche Prüfung statt. Vorlesungsbegleitend werden Übungsblätter ausgegeben. Die Abgabe der Übungsblätter ist freiwillig. Das erfolgreiche Bearbeiten der Übungsblätter wird mit einem Bonus bei der Ermittlung der Endnote honoriert (>60%: 0.3/0.4, >80%: 0.6/0.7)

Dates

     

  • Montags 11:00-12:30 Uhr A-2.1
  • Dienstags 15:15-16:45 Uhr A-1.2

Zurück