Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Business Event Processing (Sommersemester 2016)

Lecturer: Prof. Dr. Mathias Weske (Business Process Technology) , Kimon Batoulis (Business Process Technology) , Dr. Luise Pufahl (Business Process Technology)

General Information

  • Weekly Hours: 4
  • Credits: 6
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 22.04.2016
  • Teaching Form: VU
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module

Programs & Modules

IT-Systems Engineering BA
  • Business Process & Enterprise Technologies
  • Operating Systems & Information Systems Technology

Description

Die Veranstaltung "Business Event Processing" (BEP) vertieft praktische Aspekte des Business Process Management. Während der Fokus der Veranstaltung Prozess-orientierte Informationssysteme auf der Modellierung von Prozessen liegt, widmet sich BEP den Daten, die diesen Prozessen zugrunde liegen. Somit vermittelt die Vorlesung einerseits Konzepte der Ereignisverarbeitung, andererseits geht sie darauf ein, wie Prozessmodelle automatisch aus solchen Ereignissen gewonnen werden können (Process Mining).

Neben der Diskussion von generellen Konzepten, sieht die Vorlesung auch die praktische Umsetzung von Ereignisverabeitungs- und Mining-Ansätzen in den Übungen vor. Wir werden sowohl akademische als auch kommerzielle Tools kennenlernen.

  1. Ereignisse und Prozesse
  2. Ereignisverarbeitung

    • Architekturen
    • Ereignismuster
    • Das Esper-System

  3. Prozess-Mining

    • Process Discovery
    • Conformance
    • Tools

Requirements

Es gibt keine Voraussetzungen.

Literature

  • O. Etzion & P. Niblett: Event Processing Action. Manning Publications Co., August 2010
  • Luckham: The Power of Events. Addison-Wesley Longman Publishing Co., 2001
  • Aalst: Process Mining, Discovery, Conformance and Enhancement of Business Processes, Springer, 2011

Learning

Vorlesung und Übungen.

Examination

Die Leistungserfassung erfolgt über eine Abschlussprüfung.

Zurück