Hasso-Plattner-Institut
Hasso-Plattner-Institut
  
Login
 

Web-based Development Environments (Sommersemester 2016)

Lecturer: Prof. Dr. Robert Hirschfeld (Software-Architekturen) , Jens Lincke (Software-Architekturen) , Stefan Ramson (Software-Architekturen) , Patrick Rein (Software-Architekturen) , Tim Felgentreff (Software-Architekturen)

General Information

  • Weekly Hours: 4
  • Credits: 6
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 22.04.2016
  • Teaching Form: Project seminar
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module

Programs & Modules

IT-Systems Engineering BA
  • Internet & Security Technology
  • Operating Systems & Information Systems Technology

Description

Das World Wide Web hat sich zu einer Anwendungsplattform entwickelt.  Aber die Entwicklung von Webapplikationen ist oft noch komplexer als die Erstellung traditioneller Desktopanwendungen.  Web-basierte Entwicklungsumgebungen wie  Lively Kernel vereinfachen das Entwickeln, da der Programmierprozess interaktiver und direkter wird.  Zudem ist es möglich, dass ähnlich wie in einem Wiki Entwickler bei der Anwendungserstellung zusammenarbeiten.

Die Teilnehmer des Seminars erweitern die bestehende Web-basierte Entwicklungsumgebung Lively4. Dazu arbeiten diese in kleinen Projektgruppen, beschäftigen sich mit aktuellen Fragen aus dem Bereich der Web-Entwicklung und Werkzeugunterstützung für Programmierer und setzen ihre Ergebnisse in der Umgebung um.

Project Page: https://github.com/LivelyKernel/lively4-core/

Project Wiki: https://github.com/LivelyKernel/Lively4/wiki/WebDev16

Requirements

  • Vertiefte Kenntnisse in mindestens einer Programmiersprache. 

Literature

  • Referenzen werden themenbezogen bekannt gegeben

Learning

  • Projektseminar

Examination

Die Leistung wird durch die erfolgreiche Bearbeitung eines gewählten Themas erbracht. Dazu soll das jeweilige Thema theoretisch erarbeitet und präsentiert sowie praktisch umgesetzt werden. In Gruppenarbeit werden Komponenten einer Web-basierten Softwareware-Entwicklungsumgebung implementiert und in ein bestehendes System integriert. Jede Gruppe stellt im Rahmen von regelmäßigen Treffen ihre Erkenntnisse und Ergebnisse vor. 

Zur Erlangung der sechs benoteten Leistungspunkte sind die folgenden Anforderungen zu erfüllen:

  • Regelmäßige Anwesenheit im Seminar bzw. beim Treffen mit den Projektbetreuern
  • Eigenständige Erarbeitung und Präsentation eines ausgewählten Themas zu den Seminargrundlagen
  • Bearbeitung eines Projektthemas in einer Gruppe sowie regelmäßige Demonstration des Fortschrittes
  • Abschlusspräsentation der Ergebnisse des Projektes

Dates

Seminar

  • Mi, 09:15 A-2.1

Themenstellung

  • Mi, 13.4. 

Themenvergabe

  • Mi, 20.4. 

Zurück