Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
  
Login
 

Management & Leadership: „Moments of truth“ (Sommersemester 2020)

Lecturer: Dr. Jana Leidenfrost (Gastdozenten oder Dozenten der Uni-Potsdam) , Bernd Staudinger (Gastdozenten oder Dozenten der Uni-Potsdam)

General Information

  • Weekly Hours: 2
  • Credits: 3
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 6.4.-22.4.2020
  • Teaching Form: Seminar
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module
  • Course Language: German
  • Maximum number of participants: 25

Programs & Modules

IT-Systems Engineering MA
  • Management-Kompetenzen
  • Management und Leitung
Data Engineering MA
Digital Health MA
Cybersecurity MA

Description


Informationen im Hinblick auf die aktuelle Corona-Krise: Da weiterhin keine Präsenzveranstaltungen am HPI stattfinden sollen, wird das Seminar in diesem Semester virtuell durchgeführt Die anvisierten Termine und Zeiten bleiben aber bestehen. Weitere Informationen zur konkreten Umsetzung folgen. (Stand: 20.07.2020)


Mit der Veranstaltung wird Ihnen praktisches und theoretisches Know-How an die Hand gegeben, um in verschiedenen Leitungsfunktionen fit zu sein. Komplexe IT-Projekte, Gründungsmomente oder manageriale Funktionen in Organisationen – zwar sind die Anlässe für Management und Führung verschieden, doch ähneln sich die Herausforderungen: es geht vom Wollen zum Tun! Gerade dann gilt es, die PS auf die Straße zu bringen!

Wir bereiten Sie mit 4 verschiedenen Foki vor: Me2Myself, Me2Person, Me2Organization und Me2Cooperation. Dazu werden Grundlagen vermittelt und Fähigkeiten trainiert, die Ihnen persönlich, Ihren Teams, Ihren Projekten und Organisationen zugute kommen. Wenn Mensch auf Technik trifft, dann kann mit viel Bewusstheit gerade im Feld Management und Leadership Neues entstehen!
Let’s play.

Folgende Themen werden vertieft:

  • Persönliche Stärken & Erfolgsfaktoren erkennen und bewusst einsetzen
    (Persönlichkeit, Mind-Set, Ambition, Balance, Karriere)
  • Management Differentiators reflektieren & trainieren
    (Zuhören, Kommunizieren, Präsenz zeigen, Verhandeln, Konflikte lösen, Ziele vorgeben, Delegieren, Talente entdecken und entwickeln)
  • Kernkompetenzen der Teamentwicklung erfahren
    (Teams zur Wirkung bringen, organisationale Energie nutzen)
  • Rollenkompetenz entwickeln & Führungsinstrumente anwenden
    (Rolle, Selbstorganisation, Agilität & Komplexität)
  • Könnerschaft vernetzen & Kooperationen zur Reife bringen
    (Potenziale/Risiken von Diversity und Interkulturalität) 

Grundlegend ist ein ganzheitliches Führungsmodell, welches sowohl auf die Persönlichkeit als auch auf Effektivität und Effizienz fokussiert. Angewendet ermöglicht es eine exzellente Orientierung im Feld Management und Leadership.

Das Dozenten-Team

Dr. Jana Leidenfrost:

Trainerin und Beraterin im Feld der Internationalen Führungskräfteentwicklung sowie Psychologisches Mentoring in Hochleistungsbereichen. Lehrbeauftragte an verschiedenen Hochschulen; zwischen 2000 und 2010 Managerin, Trainerin und Coach im Feld der Führungskräfteentwicklung der Daimler AG

Bernd Staudinger:

Umfangreiche internationale Führungserfahrung und gefragter Mentor:
Director Corporate Systems HR & COM, Daimler AG; davor Director Daimler Corporate Academy (2003-2013) sowie Global CIO Mitsubishi Motors (2001 – 2003); Aufsichtsrat HHL Leipzig (2008-2013)

Literature

Empfehlungen für weiterführende Lektüre werden im Seminar gegeben.

Learning

  • Dialog zu theoretischen Modellen – Zusammenhänge verstehen – Orientierung finden und geben
  • Erkundende Selbstreflexion, Austausch und Coaching-Elemente
  • Mind-Set-Training und erlebnisorientiertes Lernen
  • Praxiseinblicke über langjährige und umfangreiche Führungserfahrung
  • Gruppenübungen zu Managementsituationen – Feedback –Reflexion
  • Einsatz diagnostischer Modelle für Teams und Organisationen

Die Lehrsprache ist Deutsch.

Examination

„Von der Gemeinschaft für die Gemeinschaft – auf geht’s in die Praxis“

  • Kleingruppen-Präsentationen (30 Minuten) und Dokumentation (max. 9 Seiten)
  • Präsentation und Dokumentation fließen zu gleichen Teilen in die Note ein
  • Jede Kleingruppe 2- max. 4 Personen
  • Thema: Konzeption von „Prototypen“ für die „Moments of Truth“ beim Führen.

Entlang der „Customer Journey“ erlebt jeder verschiedene „Moments of Truth“ der Führung. Für die Praxis ist es wesentlich, neben neuem Denken auch neue Führungsinstrumente verfügbar zu haben, die sowohl die digitale Ebene als auch die mediale Ebene (den kommunikativen Ausdruck) und die Haltungsebene (das Bewusstsein) widerspiegeln. Diese einzelnen Gruppenleistungen werden als Kompendium des jeweiligen Semesters zusammengefügt und können bei Begeisterung bis zur Anwendungsreife gebracht werden.

Dates

18.08. - 21.08.2020

Das Seminar wird in einem virtuellen Format durchgeführt.

Uhrzeiten:

Tag 1: 09.30 - 17.30 Uhr

Tag 2: 09.00 - 17.00 Uhr

Tag 3: 09:30 - 17.30 Uhr

Tag 4: 09.00 - 17.00 Uhr

Zurück