Hasso-Plattner-InstitutSDG am HPI
Hasso-Plattner-InstitutDSG am HPI
Login
 

Verhandeln und Konfliktmanagement (Wintersemester 2022/2023)

Lecturer: Dr. Birgit Keydel

General Information

  • Weekly Hours: 2
  • Credits: 3
  • Graded: yes
  • Enrolment Deadline: 01.10.2022 - 31.10.2022
  • Teaching Form: Block seminar
  • Enrolment Type: Compulsory Elective Module
  • Course Language: German
  • Maximum number of participants: 20

Programs, Module Groups & Modules

IT-Systems Engineering MA
  • Professional Skills
    • HPI-MK Management-Kompetenzen
  • Professional Skills
    • HPI-PSK-KO Kommunikation
  • Professional Skills
    • HPI-PSK-ML Management und Leitung
Digital Health MA
Cybersecurity MA
Data Engineering MA

Description

Verhandlungen führen – in Konflikten handeln

Die Veranstaltung vermittelt in Theorie und praktischen Übungen Verhandlungskompetenz sowie Methoden im Umgang mit Konfliktsituationen. Fokus ist dabei der berufliche Alltag. Die Analyse konkreter konfliktärer Situationen, das Finden verschiedener Handlungsoptionen sowie die Vorbereitung und Durchführung von Verhandlungen oder Konfliktgesprächen ermöglicht den Teilnehmenden ihre persönlichen Kompetenzen zu erweitern und eine größere Handlungssicherheit zu gewinnen. Dies wird ergänzt durch eine Analyse des individuellen Konfliktverhaltensstils.

Ziele

  • Die TN lernen, sich in Problemsituationen zu orientieren und handlungssicherer zu werden.
  • Die TN können unterschiedliche Konfliktsituationen besser erkennen und lernen diese anhand verschiedener Analysetools zuzuordnen. Sie gewinnen dadurch eine größere Sicherheit in der Wahl möglicher Interventionen.
  • In Verhandlungen gehen sie gut vorbereitet, können ihre eigenen Ziele und Interessen fokussieren und mit verschiedenen Strategien in Verhandlungen umgehen.
  • Die TN reflektieren ihr eigenes Konfliktverhalten.
  • Die TN erproben in verschiedenen Verhandlungs- und Konfliktsituationen Gesprächsführung und Lösungsstrategien. Hierbei erleben sie auch, wie Selbstreflexion und Perspektivwechsel als Arbeitsinstrumente für Konfliktprävention genutzt werden können.

Inhalte

  • Verhandeln und Konfliktmanagement als Führungstools
  • Vorbereiten von Verhandlungen
  • Verschiedene Verhandlungskonzepte
  • Umgang mit Verhandlungstricks
  • Konfliktarten und Konfliktmerkmale
  • Persönliches Konfliktverhalten
  • Instrumente der Konfliktanalyse und Bearbeitung
  • Interventionsmöglichkeiten in Konflikten
  • Umgang mit Emotionen in Verhandlungen und Konflikten

Moderation von Verhandlungen und Konflikten 

Requirements

Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft,

  • aktiv an praktischen Übungen teilzunehmen,
  • sich selber, eigenes Handeln und Denken zu reflektieren
  • Die Teilnehmerzahl ist auf max. 20 begrenzt.

Learning

Kurze Trainerinnen-Inputs, Gruppenarbeiten, Reflexionsübungen und praktische Übungen wechseln sich ab.

Die Lehrsprache ist Deutsch.

Examination

Vorbereitung der Lehrveranstaltung

  • Literaturstudium.

Lehrveranstaltung

  • Voraussetzung für die erfolgreiche Teilnahme ist lückenlose Anwesenheit und aktive Beteiligung während der Seminarzeiten

 

Leistungserfassung

  • Schriftliche Ausarbeitung: Konfliktdarstellung, -analyse und Interventionsmöglichkeiten: 50%
  • praktische Demonstration von kommunikativen Interventionstechniken im Video (Gruppenarbeit): 50%

Dates

22.03./23.03./24.03.2023

jeweils 9.00-17.30 Uhr

Zurück