Hasso-Plattner-Institut
  
 

Entrepreneurship Team

Für weitere Fragen steht Ihnen das Entrepreneurship-Team sehr gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf, um z.B. einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

Dr. Frank Pawlitschek

Frank Pawlitschek leitet seit September 2020 die HPI School of Entrepreneurship. Er sammelte während seiner Schulzeit und seines Studiums erste Erfahrungen als Software-Entwickler im Silicon Valley. Fasziniert vom Gründergeist in diesem einzigartigen Ökosystem wurde er dazu inspiriert, schließlich ein eigenes Unternehmen zu gründen. Als vielseitig interessierter Mensch absolvierte Frank zunächst eine juristische Ausbildung in Mainz, Frankfurt, San Francisco und Auckland (Neuseeland) und arbeitete anschließend als Rechtsanwalt bei führenden internationalen und nationalen Anwaltskanzleien, wo er große und mittelständische Unternehmen vor allem im High-Tech-Sektor beriet. Im Jahr 2008 gründete er das erfolgreiche Berliner Start-up ubitricity, das intelligente Lösungen zum Laden und zur intelligenten Netzintegration von Elektroautos entwickelt. Seit 2018 ist Frank Pawlitschek Präsident des Berlin-Brandenburgischen Energienetzwerkes e. V. (BEN) und Mitglied des Vorstandes des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft e.V. (bne). Darüber hinaus engagiert er sich häufig als Mentor für junge Gründerinnen und Gründer.

Maximilian Mense

Maximilian studierte an der Westfälischen Wilhelmsuniversität Münster Rechtswissenschaften und schloss sein Studium mit dem ersten Staatsexamen (Dipl. Jur.) ab. Schon während des Studiums arbeitete er für mehrere Startups und war unter anderem im Eventbereich selbstständig tätig.

Nach dem Studium fokussierte er sich auf das Innovationsgebiet Legal-Tech und arbeitete als Head of Business Development für einen der führenden deutschen Anbieter im Bereich der Dokumentenautomatisierung, wo er insbesondere für den Vertrieb und Strategiefragen zuständig war.

Seit Dezember 2019 ist Maximilian als Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der HPI E-School. Er promoviert im Bereich Legal-Tech an der Universität Leipzig zur digitalen GmbH-Gründung.

Annalena Lorson

Annalena absolvierte ihr Studium im Fachbereich International Management (M.Sc.) an der Hochschule Karlsruhe - Technik und Wirtschaft und sammelte im Rahmen von Studienprojekten, eines Auslandspraktikums sowie ihrer Tätigkeit als Hilfswissenschaftlerin erste Erfahrungen in der Startup Branche. 

Im Anschluss an ihr Studium stieg sie als Corporate Account Managerin bei der Urban Sports GmbH -Europas führendem Anbieter für Sportflatrates - ein. Dort war sie für das Onboarding und die Betreuung von Unternehmenskooperation mit Fokus auf Berliner Startups sowie die Region Süddeutschland zuständig.

Seit Januar 2020 ist Annalena Teil des Teams der HPI E-School und nahm im Juni ihre Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin/PhD Studentin am Lehrstuhl für Design Thinking und Innovation Research des HPI auf. Sie promoviert zum Thema "Rolle von Digitalen Innovationseinheiten in der Digitalen Transformation von Unternehmen".

Tolga Buz

Tolga studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin (B.Sc. und M.Sc.) und absolvierte ein zusätzliches Double Degree Programm der EIT Digital Master School in Data Science und Entrepreneurship (M.Sc.), mit Auslandsaufenthalten in Istanbul und Madrid. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehörten B2C-Technologieakzeptanz, Projektmanagement, Data Science und Machine Learning.

Während des Studiums beschäftigte er sich intensiv mit dem Thema Unternehmensgründung und sammelte Arbeitserfahrung in verschiedenen Berliner Startups zunächst in Sales und Operations, und danach als Data Scientist und Machine Learning Engineer.

Seit Oktober 2020 ist Tolga an der HPI E-School als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promoviert im Bereich automatisierte Textverarbeitung mithilfe von Machine Learning Algorithmen.

Publikationen

Mense, M 2020. Fail forward, but responibly! The 10 Common Pitfalls in Legal-Tech-Projects – Wie Legal-Tech-Projekte gelingen (können), in: Rethinking Law 01/2020.

Mense, M. 2019. EU-US-Privacy-Shield – der kleinste gemeinsame Nenner angemessenen Datenschutzes? In: Zeitschrift für Datenschutz 08/2019.

Schorb, M., Lorson, A. 2019. Strategische Entscheidungsfindung in KMU. In: Controller Magazin, Prepare for the future, 2019 May/June, Issue 3.

Bohn, N. 2019. Do Digital Startups Prepare for Technology Pivots? - An Initial Analysis of Job Adverts, in: Proceedings of the Twenty-fifth Americas Conference on Information Systems (AMCIS), Cancun, Mexiko.

Hatzijordanou, N., Bohn, N., Terzidis, O. 2019. A Systematic Literature Review on Competitor Analysis: Status Quo and Start-up Specifics. To appear in: Management Review Quarterly.

Bohn, N., Kundisch, D. 2018. An Extended Perspective of Technology Pivots in Software Startups: Towards a Theoretical Model, in: Proceedings of the Thirty Ninth International Conference on Information Systems (ICIS), San Francisco, USA.

Bohn, N., Kundisch, D. 2018. An Extended Perspective of Technology Pivots in Software Startups: Towards a Theoretical Model, contribution at: INFORMS Conference on Information Systems and Technology (CIST), Phoenix, USA.

Bohn, N., Kundisch, D.: The Role of Technology Pivots in Software Startups: Antecedents and Consequences, in: Proceedings of the Twenty Fifth European Conference on Information Systems 2018 (ECIS), Portsmouth, UK.

Bohn, N./Kundisch, D.: Much more than “same solution using a different technology”: Antecedents and consequences of technology pivots in software startups, in: Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2018 (MKWI), Lüneburg, Germany.

Hatzijordanou, N./ Bohn, N.: Towards a Competitor Analysis Framework for Early Stage Software Startups, G-Forum 2017, 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Wuppertal.

Hatzijordanou, N./ Bohn, N.: Systematic Literature Review on Competitor Analysis - Is there anything relevant for startups?, G-Forum 2017, 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Wuppertal.

Anfahrt zur HPI E-School

Die HPI E-School befindet sich auf dem Campus III des Hasso-Plattner-Instituts in der Rudolf-Breitscheid-Str. 189 (Erdgeschoss, Raum 1.3.09 und 1.3.10).

Siehe Campusplan > HPI Campus III > Gebäude G

Anfahrt zum Hasso-Plattner-Institut

Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam-Babelsberg ist mit seinem Standort direkt am S-Bahnhof Griebnitzsee verkehrstechnisch hervorragend gelegen. Mit der S-Bahn gelangt man in kurzer Zeit sowohl in die Hauptstadt Berlin als auch in die Innenstadt von Potsdam. Zur Haltestelle Griebnitzsee fahren außerdem Busse des Potsdamer Stadtverkehrs.

Weitere Informationen zur Anfahrt zum Hasso-Plattner-Institut finden Sie hier.