Hasso-Plattner-Institut
  
 

Entrepreneurship Team

Für weitere Fragen steht Ihnen das Entrepreneurship-Team sehr gerne zur Verfügung. Bitte nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf, um z.B. einen persönlichen Termin zu vereinbaren.

Nadja Hatzijordanou

Nadja studierte Betriebswirtschaftslehre an der FU Berlin. Im Anschluss hieran gründete sie als Mitglied eines fünfköpfigen Teams ein Hightech-Unternehmen im Bereich technische Keramik und arbeitete hier über 3 Jahre lang am Aufbau des Unternehmens.

Seit April 2015 ist Nadja Teil des HPI E-School Team und arbeitet an ihrem Promotionsprojekt in Kooperation mit dem KIT aus Karlsruhe.

Das Thema ihrer Promotionsarbeit lautet: Competitor Analysis in Software Startups.

Sie ist die Teamleiterin und Hauptansprechpartnerin der E-School.

Nicolai Bohn

Nicolai studierte erfolgreich an der Universität Paderborn Wirtschaftsinformatik (M.Sc.). Im Anschluss hieran begann er bei der comdirect Bank AG, einer Tochter der Commerzbank AG, ein Graduate Trainee Programm mit Fokus auf Business Development, Produkt Management und IT-Projektmanagement. Hier war er daraufhin als IT-Projektleiter tätig. Seine nächste Station führte ihn zu dem Berliner Startup Wooga, einem erfolgreichen mobile Games Entwickler, wo er sowohl als IT-Projektleiter als auch Produktmanager tätig war.

Seit Januar 2017 ist Nicolai Teil des HPI E-School Teams und fokussiert sich in seiner Forschungsarbeit auf die Schnittstelle von IT und Entrepreneurship. Das Thema seiner Promotionsarbeit lautet: The utilization of IT innovation through Business Model Development / Innovation in Software Startups.

Julian Giessing

Julian hat in den vergangenen knapp 3 Jahren ein Online Print Startup in Mexiko aufgebaut, nachdem er zuvor die Industrie beim europäischen Marktführer kennengelernt hatte. Davor war er als Analyst bei der NATO im Bereich Operational Analysis sowie im Private Equity Umfeld tätig.

Julian hält einen Bachelor in VWL der Universität Mannheim und einen Master in Economics der New York University (NYU).

Julian ist seit März 2018 Mitglied der HPI E-School und forscht im Bereich Entrepreneurship und SMEs.

Publikationen

Bohn, N./Kundisch, D.: Much more than “same solution using a different technology”: Antecedents and consequences of technology pivots in software startups, in: Tagungsband der Multikonferenz Wirtschaftsinformatik 2018 (MKWI), Lüneburg, Germany.

Hatzijordanou, N./ Bohn, N.: Towards a Competitor Analysis Framework for Early Stage Software Startups, G-Forum 2017, 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Wuppertal.

Hatzijordanou, N./ Bohn, N.: Systematic Literature Review on Competitor Analysis - Is there anything relevant for startups?, G-Forum 2017, 21. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Wuppertal.

Hatzijordanou, N./ Grzebiela, K.: A Performance Driver Model for Software Start-ups: A Literature Review and Analysis, G-Forum 2016, 20. Interdisziplinäre Jahreskonferenz zu Entrepreneurship, Innovation und Mittelstand, Leipzig.

Effenberg, M.: Syndizierungsmotive und strategische Positionierung von Venture Capital Gesellschaften. Verlag Wissenschaft und Praxis, Sternenfels 2016.

Hummel, D./Effenberg, M./Karcher. B/Richter, A.: Innovationsfinanzierung für KMU. Besonderheiten und Chancen in den östlichen Bundesländern. Universitätsverlag Potsdam, Potsdam 2013.

Hummel, D./Effenberg, M.: Aufholpotenzial nach der Krise, in: die bank 09/2011, Berlin 2011.

Anfahrt zur HPI E-School

Die HPI E-School befindet sich auf dem Campus III des Hasso-Plattner-Instituts in der Rudolf-Breitscheid-Str. 189 (Erdgeschoss, Raum 1.3.09 und 1.3.10).

Siehe Campusplan > HPI Campus III > Gebäude G

Anfahrt zum Hasso-Plattner-Institut

Das Hasso-Plattner-Institut in Potsdam-Babelsberg ist mit seinem Standort direkt am S-Bahnhof Griebnitzsee verkehrstechnisch hervorragend gelegen. Mit der S-Bahn gelangt man in kurzer Zeit sowohl in die Hauptstadt Berlin als auch in die Innenstadt von Potsdam. Zur Haltestelle Griebnitzsee fahren außerdem Busse des Potsdamer Stadtverkehrs.

Weitere Informationen zur Anfahrt zum Hasso-Plattner-Institut finden Sie hier.