Hasso-Plattner-Institut
  
 

Exzellente Lehre im Entrepreneurship

Im Rahmen des Studiengangs IT-Systems Engineering bietet das HPI seinen Studierenden Lehr-veranstaltungen im Bereich Entrepreneurship an, um Kernkompetenzen für die Gründung und den Aufbau eines Unternehmens zu vermitteln.

Praxiswissen rund um den Prozess der Unternehmensgründung

Das Lehrangebot im Bereich Entrepreneurship thematisiert die speziellen Herausforderungen von Unter-nehmensgründungen im IT-Bereich. Zusätzlich vermitteln erfahrene Dozentinnen und Dozenten den Studierenden im Masterstudiengang wichtige Methoden- und Führungskompetenzen. Die angehenden Informatiker sollen das notwendige Wissen erhalten, um mit einer eigenen Geschäftsidee ein konkurrenz-fähiges Unternehmen zu gründen.

Die Vermittlung von Praxiswissen ist hierbei von zentraler Bedeutung. So geben beispielsweise auch Start-up-Unternehmer in Gastvorträgen praktische Einblicke in den Prozess der Unternehmensgründung und berichten von ihren Erfahrungen. Darüber hinaus werden die Soft-Skills der Studierenden, die für eine erfolgreiche Tätigkeit als Jungunternehmer wichtig sind, wie z.B. Kreativität und unternehmerisches Handeln, gezielt trainiert.

Die Lehrveranstaltungen im Überblick

IT-Entrepreneurship (Wintersemester 2017/2018)

Dozenten:

Dr. Rouven Westphal (HPC Germany, HP Ventures)

Nicolai Bohn (HPI E-School, HPI Seed Fund)

Nadja Hatzijordanou (HPI E-School, HPI Seed Fund)

Katja Grzebiela (HPI E-School, HPI Seed Fund)

Diverse Gastredner

 

Die E-School plant im Wintersemester 2017/2018 erstmalig die Durchführung der IT-Entrepreneurship Lehrveranstaltung in Kombination mit dem HPI Bootcamp. Die Lehrveranstaltung beginnt mit einem Vorbereitungstag, bestehend aus Vorlesungen und Übungen. Im Anschluss erfolgt die Teilnahme an dem dreitägigen HPI Bootcamp. Während des Bootcamps durchlaufen die Masterstudenten die wichtigsten Bestandteile des Gründensprozesses, z.B. Aufbau eines Teams, Validierung einer Geschäftsidee und die Entwicklung eines MVP. Am Ende des Bootcamps werden die erarbeiteten Geschäftsideen vor einer Jury präsentiert. Am Bootcamp werden neben HPI Studenten auch HHL Business Studenten und D-School Alumni teilnehmen, um das Arbeiten in interdisziplinären Teams zu ermöglichen. Das diesjährige Thema des HPI Bootcamp lautet Digital Health. Im Anschluss an das HPI Bootcamp wird ein Nachbereitungstag stattfinden, um die erlernten Inhalte weiter zu vertiefen. Während der Lehrveranstaltung werden erfahrene Gründer für Gastvorlesungen eingeladen, um Gründungswissen aus erster Hand zu vermitteln.

Primäres Ziel ist es, Studenten auf Basis eines praxisorientierten Programms durch die Themenstellungen einer Unternehmensgründung zu führen, so dass sie mit relevanten Wissen und einem umfangreichen Erfahrungsschatz ausgestattet werden, um später eigene Geschäftsideen umzusetzen. Ebenso möchten wir HPI-Studenten dazu motivieren unternehmerischer zu denken.

  • Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie hier