Hasso-Plattner-Institut
  
 

25.09.2015

Seed Finanzierung für HPI Start-ups

Finanzielle Unterstützung kann in den ersten Monaten einer Unternehmensgründung entscheidend sein. Deshalb bietet der neu gegründete HPI Seed Fund eine unkomplizierte und schnelle Finanzierung für Gründungen aus dem HPI heraus. Gründerteams mit Verbindung zum HPI sowie einer auf IT-basierten Geschäftsidee haben seit Herbst 2015 die Möglichkeit, sich für ein Seed-Investment in Höhe von bis zu 50.000 € zu bewerben. Dieses können die Start-ups für die Entwicklung ihrer Technologie und ihres Produkts, sowie zur weiteren Validierung des Geschäftsmodells nutzen. Das Ziel ist es in Verbindung mit der Unterstützung und dem Netzwerk des Investmentteams die nächsten Schritte beim Unternehmensaufbau erfolgreich zu meistern.

Weitere News

18.02.2018

Cinuru beim European Film Market

Im Zentrum von Europas aufregendstem Startup-Hub Berlin präsentiert Eurpean Film Market (EFM) Horizon 10 führende … > mehr

13.02.2018

Quantosparks unter den TOP 10 Startups des Jahres 2017

Sie sind innovativ, wachstumsstark und vor allem ausgezeichnet: Die Top 50 Startups des Jahres 2017. Bereits zum vierten … > mehr

06.02.2018

1. Failure Night im HPI am 6. Februar - ein toller Erfolg

Die Tretminen, in die Entrepreneure stapfen und damit ihren geschäftlichen Untergang einleiten können, sind zahlreich. Die … > mehr

29.01.2018

Siebenstelliger Betrag für Lana Labs

Mit einer siebenstelligen Summe möchte das in Berlin angesiedelte Startup Lana Labs die Entwicklung seiner … > mehr

22.01.2018

ThinkSono in der Berliner Morgenpost

Die Berliner Morgenpost hat ein Interview mit ThinkSono geführt, einem von HPI-Alumnus Sven Mischkewitz mitgegründeten … > mehr