Hasso-Plattner-Institut
  
 

Digitize Rocks

Digitize Rocks ist eine Software-Lösung zur Digitalisierung geowissenschaftlicher Daten. Viele geowissenschaftliche Feld-Arbeiten erfolgen auch heutzutage noch analog mit Papier und Bleistift, weil die oft extremen Bedingungen, beispielsweise bei Bohrungen, dies erforderlich machen. Die erfassten Daten müssen bisher für eine Vielzahl von Weiterverarbeitungen einzeln aufbereitet werden. Dies können entweder graphische Darstellungen wie etwa wissenschaftliche Veröffentlichungen oder Präsentationen sein, oder auch die Nutzung von Experten-Tools, die einem dann 3D Darstellungen oder Analysen ermöglichen.

Mit unserer Lösung ermöglichen wir es die Daten nach geowissenschaftlichen Gesichtspunkten optimal strukturiert nur einmal zu erfassen und dann für die Vielzahl an Experten-Tools zu exportieren. Darüber hinaus werden Daten digitalisiert, die ansonsten vielleicht in den Feldbüchern verbleiben, weil sie für den aktuellen Untersuchungsfall nicht relevant erscheinen. Durch unseren Prozess werden diese Daten nicht nur schneller für die Analyse erfasst sondern auch erstmals komplett digital zur Verfügung gestellt und ermöglichen es so zu einem späteren Zeitpunkt ohne Zusatzaufwand ausgewertet oder mit anderen Datensätzen verglichen und verknüpft zu werden.

Digitize Rocks wurde von Franziska Dobrigkeit, Wera Schmidt und Philipp Dobrigkeit 2019 gegründet. Philipp ist Alumni des Hasso-Plattner-Instituts und hat vor Digitize Rocks bereits mehrere IT-Unternehmen gegründet. Franziska ist aktuell Doktorandin für Innovation Processes beim Hasso-Plattner-Institut. Wera ist Doktorandin für Sedimentologie am Institut für Geowissenschaften an der Universität Potsdam.