Hasso-Plattner-Institut
  
Hasso-Plattner-Institut
Prof. Dr. Holger Giese
  
 

Laufende Projekte

  • ICT COST Action: Multi-Paradigm Modelling for Cyber-Physical Systems
    Multi-Paradigm Modelling (MPM) proposes to model every part and aspect of a system explicitly, at the most appropriate level(s) of abstraction, using the most appropriate modelling formalism(s). MPM is seen as an effective answer to the challenges of designing Cyber-Physical Systems (CPS).
  • DFG Graduiertenkolleg SOAMED
    Service-orientierte Architekturen zur Integration Software-gestützter Prozesse am Beispiel des Gesundheitswesens und der Medizintechnik.
  • HPI Research School
    Die HPI Research School für "Service-Oriented Systems Engineering" ist die Graduiertenschule des Hasso-Plattner-Instituts und wurde 2005 gegründet. Sie unterhält Außenstellen in Kapstadt, Haifa und Nanjing.
  • Cyber-Physical Systems Laboratory
    In unserem cyber-physical Systems Labor forschen wir u.a. an der Integration und Kombination, Laufzeit Rekonfiguration und Koexistenz von harter und weicher Echtzeit in eingebetteten Systemen.
  • KorMoran: Korrekte Modelltransformationen
    Bislang gibt es bis auf eigene Vorarbeiten keine Arbeiten, in denen Methoden für den formalen Nachweis der Korrektheit einer durch Modelltransformationen beschriebenen Transformation basierend auf Graphtransformationen vorgestellt werden. Wir nutzen Graphtransformationen weiter zur Spefizikation der Semantik von Modellen, um bei der Verifikation von Modelltransformationen mit einem einzigen formalen Modell arbeiten zu können.
  • QUANTUM: Quantitative Analyse von service-orientierten Echtzeitsystemen mit Strukturdynamik
    Ziel des Projektes ist die Entwicklung neuer quantitativer Modelle und quantitativer Analysetechniken für Service-orientierte Echtzeitsysteme, welche die nötigen Kombinationen aus probabilistischem Verhalten, Echtzeitverhalten und Strukturdynamik bieten, die besondere Relevanz im Bereich von service-orientierten Echtzeitsystemen haben.
  • MDE Lab: Werkzeuge für die Modellgetriebene Softwareentwicklung
    Im Model-Driven Engineering Lab arbeiten wir an Werkzeugen für die modellgetriebene Softwareentwicklung. Dazu gehören unter anderem ein Editor und ein Interpreter für Story Diagramme.
  • Model Management
    Ein Projekt, das sich mit dem Management von Modellen beschäftigt.
  • Models@run.time
    In diesem Projekt untersuchen wir Konzepte und Rahmenwerke für die systematische Entwicklung und Ausführung von selbst-adaptiven Softwaresystemen basierend auf Laufzeitmodellen.
  • Design Thinking Research: The Design Thinking Methodology at Work
    The methodology of Design Thinking (DT) suggests a repertoire of methods and techniques to solve wicked problems in terms of innovative solutions. In this research proposal, we suggest to investigate how to capture and visualize employed DT methodologies at work to understand them in detail.

Abgeschlossene Projekte